Wiki Women #2

Wissen gemeinsam ergänzen

Zeitspanne
13.10.23 – 28.4.24
Bild
Teasertext

Die im Sommer 2023 begonnene Ausstellungsreihe „Wiki Women – Wissen gemeinsam ergänzen“ präsentiert eine neue Auswahl von Gestalterinnen. Den Anstoß gab die im Februar 2023 eröffnete Ausstellung „The F*word – Guerrilla Girls und feministisches Grafikdesign“, in der die fehlende Repräsentation in der Sammlung des MK&G kritisiert wird. Mit „Wiki Women“ führt das Museum diese Selbstkritik fort. Die Ausstellung zeigt Grafikdesign und Fotografien und rückt Werke und Biografien von Gestalterinnen in den Fokus, deren Arbeiten in der Sammlung bewahrt sind. Die Ergebnisse der Recherche und intensiven Auseinandersetzung mit der Sammlung des MK&G werden nun veröffentlicht und sukzessiv erweitert, unter anderem mit Arbeiten von Gräfin Oriola, Palastdame der Kaiserin Auguste, Hedda Walther und Annika Lischke. Es wird mehr Sichtbarkeit geschaffen und das bisher gewonnene Wissen gemeinsam mit der Öffentlichkeit in einem zweiten Edit-a-thon am 9. Dezember 2023 ergänzt.

BETEILIGTE GESTALTERINNEN

Chris Campe, Elsbeth Köster, Alma Lessing, Loni Liebermann, Annika Lischke, Gräfin Oriola, Inge Osswald, Esra Rotthoff, Fee Schlapper, Annik Troxler und Hedda Walther

 
...

 

Edit-a-thon #2

Wissen gemeinsam ergänzen

In einem „Edit-a-thon“ am 9. Dezember 2023 erstellen und erweitern Autor*innen Artikel und Bildmaterial zu den Gestalterinnen in Wikipedia und Wikimedia Commons. Alle Interessierten sind zum Mitmachen eingeladen und können sich über fotografie@mkg-hamburg.de zur Veranstaltung anmelden.

Mehr Infos

Veranstaltungen

Keine aktiven oder bevorstehenden Veranstaltungen verfügbar.