Bild

NEO Lab

Inhaltsverzeichnis

Das NEO Lab erprobt neue Arten der Zusammenarbeit sowohl intern als auch mit verschiedenen Communities außerhalb des Museums und versucht dadurch die Art und Weise zu verändern, wie Geschichten erzählt und wie Sammlungen verstanden und genutzt werden.

Fellowships

Um zu verstehen, wie die MK&G Sammlung Online besser den Bedürfnissen verschiedener Nutzer*innen und Communities gerecht werden kann, haben wir strukturierte Interviews mit Heavy Usern digitaler Sammlungen geführt. Auf dieser Basis haben wir Fragen für deren Weiterentwicklung formuliert, die die Ausgangslage für Online Fellowships bildeten. Auf den Open Call haben sich Menschen aus der ganzen Welt beworben. Fünf multidisziplinäre Teams wurden ausgewählt, um zusammen mit Kolleg*innen aus unterschiedlichen Abteilungen Ideen und Konzepte zu erarbeiten, die im nächsten Schritt als Prototypen weiterentwickelt werden sollen. Host des Fellowships ist Abhay Adhikari, unser digitaler Partner im NEO Collections Projekt.
Ein Screenshot von einem Zoom-Meeting.

Abhay Adhikari (PhD) ist der Gründer von Digital Identities, einem globalen Programm zur Entwicklung neuer Ansätze für Engagement und Social Impact. Er hat mit Organisationen wie Google, dem Guardian und NESTA gearbeitet und Storytelling Labs in dreizehn Ländern im privaten, öffentlichen und kulturellen Sektor durchgeführt. Abhay hat einen Forschungshintergrund im Bereich Biofeedback-Gaming.

Tara Okeke ist Autorin und Künstlerin aus London. Basierend auf ihren Erfahrungen in der Pflege, arbeitet sie daran, die Schnittstellen von  Menschen, Orten, Produktion und Bewahren zu hinterfragen und zu erweitern. Tara arbeitete als Trainee des Horniman Museum and Gardens (2020), als Kolumnistin für "Crimes Against Design" bei ICON (2021-22) und wurde als Teilnehmerin des New Critics Programme des VAULT Festival 2022 ausgewählt.

Derick Armah ist ein in London ansässiger Autor mit einem Hintergrund in Dokumentarfilm und Geschichte. Mit schriftlichen, visuellen und auditiven Medien entwickelt er Geschichten über die Verbindung zwischen Menschen und ihrem Platz in der Welt.

Janine Georg forscht zu den Themen GLAMs, Medical Humanities und Technologie. Sie untersucht, wie Technologie eingesetzt werden kann, um Museen zu inklusiven Räumen zu machen. Janine beschäftigt sich mit VR, Oral History und Co-Design-Methoden und hat mit Interreg North-West Europe (EYES), EVA London und SAVVY Contemporary zusammengearbeitet. Ihr jüngstes Projekt Oral History of Endometriosis konzentriert sich auf die Darstellung von (unsichtbaren) Krankheiten in Sammlungen, für das sie Interviews mit Menschen führte, die mit Endometriose leben.

Calum Perrin arbeitet in den Bereichen bildende Kunst, Theater, Musik und Radio. Calum forscht zu Themen wie Behinderung, sensorische Erfahrungen und Häuslichkeit sowie zu den Beziehungen zwischen Archivierungsprozessen und künstlerischer Praxis. Calum hat mit Organisationen wie BBC Radio 3 und 4, BBC Sounds, Audible, Paraorchestra, VICE, Donmar Warehouse, The Yard, Bodleian Libraries, der Prager Quadrennial und HearSay zusammengearbeitet. Im Jahr 2021 war Calum Artist in Residence im Museum of the Home.

Benjamin Berry ist Komponist, Musikproduzent und Content Creator aus Großbritannien. Er hat mit Unternehmen wie Universal Music, Deutsche Grammophon, Yahoo!, AAT und SonyBMG zusammengearbeitet. Er produziert Musik für Künstler*innen wie Max Richter, Kylie Minogue und Ellie Goulding sowie für internationale Marken und Fernsehshows. Für Verbände, öffentliche Einrichtungen und NGOs arbeitet er an Forschung, Inhalten und Kampagnen zu Themen wie soziale Mobilität, Erwachsenenbildung und Gleichstellung.

Azam Mazoumzadeh, geboren in Isfahan (Iran), ist eine prämierte Storytellerin. Sie hat einen Hintergrund in speculative Narration (L'ERG, Belgien) und wurde als Comiczeichnerin (LUCA - School of Arts, Belgien) und digitale Storytellerin (KASK, Belgien) ausgebildet. Ihre Arbeiten wurden in Südkorea, der Schweiz, Deutschland, Kanada und Belgien gezeigt. Im Jahr 2020 erhielt ihr VR-Projekt - Glad that I came, not sorry to depart - basierend auf den Gedichten von Omar Khayyam eine besondere Erwähnung beim Anima Festival. Azam lebt und arbeitet in Belgien, entwickelt ihr zukünftiges VR-Projekt und arbeitet mit dem Fonds Soziokultur in Deutschland zusammen.

Konstantina Bousmpoura ist eine unabhängige Forscherin, Anthropologin, Filmemacherin und Menschenrechtsaktivistin. Seit 2007 recherchiert, inszeniert und produziert sie ethnografische Dokumentarfilme zum Thema Tanz, Politik und Aktivismus in Buenos Aires, Sevilla und Athen. Ihre Dokumentarfilme wurden auf zahlreichen internationalen Festivals und Konferenzen gezeigt. Aufgrund der langfristigen soziale Wirkung und des konstruktiven Dialogs mit der Tanz-Community in Buenos Aires entwickelte sie die digitale Plattform "Chronicles of dance", um den Tanzsektor weiter zu unterstützen. Seit 2016 nimmt Konstantina an pädagogischen und ethnografischen Workshops in Griechenland teil. Sie ist außerdem Koordinatorin des Gender-Netzwerks von Amnesty International in Griechenland.

Antonia Stergiou ist Politikwissenschaftlerin mit einem Fokus auf Gleichstellung und Barrierefreiheit. Sie ist Autorin für die führende griechische LGBTQI+ Publikation Antivirus Magazin. Sie ist Mitglied des Gender-Netzwerks von Amnesty International in Griechenland und Teil eines Forschungsteams, das sich überwiegend mit sozialen Fragen beschäftigt. Derzeit arbeitet sie im Kulturzentrum der Stavros-Niarchos-Stiftung in Athen.

Sebastian Haiss ist Designer, Dozent und gelegentlicher Autor und lebt in Wien. Seine konzeptionelle und forschungsbasierte Arbeit widmet sich der Organisation von Informationen und der Entwicklung des Webs.

Philipp Doringer arbeitet als Grafik- und Informationsdesigner in Österreich und den Niederlanden.

Experimente

Coming soon...

Open Data und Nachnutzung

Coming soon...

Mitmachen

Wenn Sie mit uns in Kontakt bleiben möchten und Updates (auf Englisch) über das NEO Lab und NEO Collections erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte über das untenstehende Formular.

Registrieren

Für weitere Fragen oder Anfragen wenden Sie sich bitte an Marleen Grasse (Projektkoordinatorin).

Blog

Auf unserem NEO Collections Projektblog teilen wir regelmäßig Updates sowie Einblicke und Erkenntnisse unserer Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern, dem Übersee-Museum Bremen und dem Nationalmuseum Schweden, unserem digitalen Partner Abhay Adhikari (Digital Identities) und unserem Netzwerk von internationalen Expert*innen und Freund*innen.

Projekt-Blog

Eine Collage aus verschiedenen Fotos und Objektdarstellungen.