Art
Führung & Talk

BESTAND BRAUCHT HALTUNG, DIE ABREISSEREI MUSS EIN ENDE HABEN! Hamburger Positionen zum Umgang mit dem Bestand

Zeitspanne
2.3.23, 17.00 – 19.00 Uhr
Bild
Teasertext

17.00 Uhr: Ausstellungsrundgang

18.00 Uhr:  Einführung & Diskussion mit Vertreter*innen aus Architektur, Politik, Planung, Verwaltung und Initiativen sowie Investor*innen

Moderation: Kristina Sassenscheidt, Geschäftsführerin Denkmalverein Hamburg

Ort: Vestibül, Eintritt frei, Kostenlose Anmeldung über unseren Online-Shop.

Begleitend zur Ausstellung „Sorge um den Bestand. Zehn Strategien für die Architektur“ vom 2. Dezember 2022 bis 5. März 2023 lädt der BDA Hamburg die Stadtöffentlichkeit ein, gemeinsam über zukunftsfähige Lösungen zum Umgang mit dem Bestand nachzudenken. In Podiumsrunden werden Architekt*innen, Initiativen, Investor*innen und  Behördenvertreter*innen ihre Strategien und Haltungen dazu vorstellen, sich mit ausgewählten Hamburger Bestandsprojekten beschäftigen und mit dem interessierten Publikum diskutieren.