Oktober 2018

  Einen Monat vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Alle Termine

Donnerstag, 25. Oktober 2018

17-19 Uhr

Autogrammstunde mit Otto Waalkes

Otto kommt im Rahmen von "Otto. Die Ausstellung" zur Signierstunde ins MKG. Der Katalog, das Ausstellungsplakat, Autogrammkarten und viele andere Artikel sind im MKG erhältlich. Die Ausstellung ist bis 21 Uhr geöffnet. | ab 17 Uhr ermäßigter Museumseintritt von 8 Euro, vor 17 Uhr 12 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Mehr Info

Otto kommt im Rahmen von "Otto. Die Ausstellung" zur Signierstunde ins MKG. Der Katalog, das Ausstellungsplakat, Autogrammkarten und viele andere Artikel sind im MKG erhältlich. Die Ausstellung ist bis 21 Uhr geöffnet. | ab 17 Uhr ermäßigter Museumseintritt von 8 Euro, vor 17 Uhr 12 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Noch bis 17. Februar zeigt das MKG das bildnerische Werk von Otto Waalkes in der Stadt, in der er das Malen gelernt hat. Der Komiker, Musiker, Zeichner, Schauspieler und Regisseur mit Kultstatus kann nämlich auch Kunst. Ottos große Hamburger Einzelausstellung zeigt über 200 Exponate, darunter originale Gemälde, frühe Zeichnungen, Cartoons, Fotos, Plattencover, Bildgeschichten, Kostüme, Spickzettel für seine Bühnenauftritte, Ausschnitte aus den legendären Otto-Shows von 1974 bis 1982 und Bühnenelemente wie den Pilsumer Leuchtturm und ein riesiger Ottifant aus Plüsch.

Minimieren

Weiterempfehlen

18 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Familientreffen: Cembali und Lauten | Hans Ulrich von der Fecht

Weiterempfehlen

19 Uhr

Führung

Inky Bytes. Tuschespuren im Digitalzeitalter | Dr. Susanne Schäffler-Gerken

Weiterempfehlen

19 Uhr

Gespräch

Der Sound der 68er (mit Anmeldung)

Mehr Info

Der Sound der 68er | Gespräch im Rahmen der Ausstellung "68. Pop und Protest" | Veranstaltungsort: Vestibül des MKG | Eintritt frei | Einlass ab 18.30 Uhr | Experiment, Happening, Politik, Protest – der Aufbruch der 68er ist ohne Musik nicht vorstellbar. Die Musik entwickelte neue Sounds zwischen Psychedelischem Rock, Avantgarde, Elektro-Music, Funk, Minimalismus und Jazz Improvisation. Was wollten die Musiker und welche Ideen wurden dauerhaft bestimmend
für die Popkultur? Darüber sprechen der Konzertveranstalter Karsten Jahnke, die Musiker Achim Reichel und Renate Knaup sowie der Journalist Michael Pilz. | Moderation: Johannes Waechter, Süddeutsche Zeitung  | Information und Anmeldung unter koerber-stiftung.de

Minimieren

Weiterempfehlen

Samstag, 27. Oktober 2018

15 Uhr

Führung

Weltreligionen im Vergleich: Buddhismus, Judentum, Christentum, Islam | Dr. Marita to Berens-Jurk

Weiterempfehlen

16 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Eine klingende Reise durch vier Jahrhunderte | Marvin J. Rehr

Weiterempfehlen

19.30 Uhr

Konzert

The Best of Chamber Music of Clarinet | Kammerkonzert

Mehr Info

The Best of Chamber Music of Clarinet | Kammerkonzert. Musikalische Pralinés großer Komponisten mit einer Klangvielfalt der Instrumente, die ihresgleichen suchen | Prof. Jozsef Balogh, Klarinette,  Musikalische Leitung; Claudia Schwarze, Cello; Attila Szekely, Piano | Weitere Informationen: www.facebook.com/balogh.jozsef.509; ARTmusic & STYLE, Tel.: 08247 / 3839456, Mobil: 0174/4229934; Kartenvorverkauf: www.reservix.de, service@reservix.de, Tel.: 0761/8878812 | Eintritt 29,80 €

Minimieren

Weiterempfehlen

Sonntag, 28. Oktober 2018

12 Uhr

Führung

68. Pop und Protest | Rebecca Junge

Weiterempfehlen

16 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Von der Freiheit in der Musik: Fantasien und Veränderungen | Susanne von Laun

Weiterempfehlen

Dienstag, 30. Oktober 2018

19 Uhr

Film

68. Pop und Protest: EXPERIMENT! Teil 1 | Veranstaltungsort: Metropolis Kino

Mehr Info

68. Pop und Protest: EXPERIMENT! Teil 1 - Kuratiert von Anja Ellenberger | Dauer ca. 90 Min. | Veranstaltungsort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, 20354 Hamburg | Information und Tickets unter metropoliskino.de

"68" steht nahezu emblematisch für Revolte und Protest. Exemplarisch beleuchten internationale Kurzfilme aus Ost und West, wie sehr das Medium selbst für diese Zeit steht. Programm I schaut zurück auf zarte zwischenmenschliche Anbahnungsversuche in 16mm (Die Anzeige) und auf buchstäblich rhythmisch-augenzwinkernde Befreiungen sexueller Art (Jüm-Jüm). Gesellschaftlicher Außenseiterschaft widmen sich Holger Meins, damals noch Student an der dffb, und der US-Amerikaner Will Hindle, sie folgen einem Berliner Obdachlosen (Oskar Langenfeld) und inhaftierten Jugendlichen (Billabong) – gefolgt von filmischen Polemiken zu Protest, wie in Demonstrantenselbstschutz von Dietrich Schubert. | Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "68. Pop und Protest" mit Unterstützung der Körber-Stiftung. Mehr Infos unter: www.koerber-stiftung.de

Minimieren

Weiterempfehlen

Mittwoch, 31. Oktober 2018

10-18 Uhr

Tag der Reformation | MKG geöffnet

Eintritt für alle Besucher frei

Weiterempfehlen

11 Uhr

Führung zum Tag der Reformation

Luther und die Neuzeit – Neuordnung der Welt, Freie und Reichsstädte und der große religiöse Umbruch in Europa | Dr. Susanne Schäffler-Gerken

 

Weiterempfehlen

15 Uhr

Führung zum Tag der Reformation

Luther und die Neuzeit – Neuordnung der Welt, Freie und Reichsstädte und der große religiöse Umbruch in Europa | Dr. Susanne Schäffler-Gerken

 

Weiterempfehlen

15 Uhr

Führung in Dt. Gebärdensprache zum Tag der Reformation

Weltreligionen im Vergleich: Buddhismus, Christentum, Islam und Judentum | Martina Bergmann

 

Mehr Info

Weltreligionen im Vergleich: Buddhismus, Christentum, Islam und Judentum | Martina Bergmann; Informationen und Buchung sowie weitere Führungsangebote in Deutscher Gebärdensprache beim Museumsdienst Hamburg

Minimieren

Weiterempfehlen