Art
Workshop

Normen Formen: Gender unter der Lupe mithilfe von Zine

Zeitspanne
27.8.22, 10.30 – 18.00 Uhr
Bild
Cloud Asset ID
Eine gelbe Zeichnung von einem Wesen, welches sich in einem geöffneten Buch befindet.
Teasertext

Ein Workshop von Lena Winkel und Noëlle Kröger.

Eintritt Frei.

Bei diesem Workshop werden gemeinsam Figuren erfunden, diese besser kennengelernt und Geschichten ausgedacht, die als Comic schließlich in ein selbstgebasteltes Heft gezeichnet werden. Dabei steht im Mittelpunkt, sich kritisch mit Geschlechternormen auseinanderzusetzen: Lassen sich Stereotype beliebig vertauschen? Sind Adjektive neutral oder gegendert? Was bedeutet es, wenn Stereotype zutreffen? Was bedeutet Geschlechtsausdruck?

Die Veranstaltung findet im Rahmen von OPEN. Festival der partizipativen Räume in Hamburger Museen statt. Dabei sind die Säulenhalle im Altonaer Museum, der Freiraum im Museum für Kunst und Gewerbe (MK&G), der Zwischenraum im Museum am Rothenbaum für Künste und Kulturen der Welt (MARKK) und das Torhaus im Museum der Arbeit. Vom 25. bis 29. August soll gezeigt werden, wie die partizipativen Räume arbeiten, wie sie genutzt, belebt, bespielt und geteilt werden und damit nicht zuletzt zur Mitgestaltung von städtischem Zusammenleben beitragen können.