Präuschers Panoptikum. Ein Bilderbuch von Herbert List (Pressematerial)
Untertitel

20.5.22 – 18.9.22

Inhaltsverzeichnis

EINE AUSSTELLUNG IM RAHMEN DER 8. TRIENNALE DER PHOTOGRAPHIE HAMBURG

Das MK&G widmet sich im Rahmen der 8. Triennale der Photographie Hamburg 2022 der Neuinterpretation von zwei Werkkomplexen des Hamburger Fotografen Herbert List (1903–1975). Die Ausstellung präsentiert das noch nie gezeigte Fotobuchprojekt Präuschers Panoptikum. Ein Bilderbuch von Herbert List. Der zweite Teil der Ausstellung widmet sich Herbert Lists Aufnahmen von jungen Männern und Skulpturen, die seit den 2000er Jahren als Vorreiter eines „Queer Gaze“ wiederentdeckt wurden – einer Bildsprache, die Geschlechterstereotype und damit verbundene Macht­verhältnisse in Frage stellt. Beide Themen verbindet das Interesse des bekennenden homosexuellen Fotografen am Populären, am Kitsch und an der körperlichen Einbindung der Betrachter*innen in seine Sujets. Die Ausstellung zeigt rund 100 Fotografien von Herbert List aus den 1930er und 1940er Jahren sowie Zeitschriftenartikel, einzelne Wachsfiguren und deren Vorlagen aus der Kunstgeschichte und den originalen Buchentwurf für „Präuschers Panopktikum“.

Pressematerial herunterladen