Jan Hottmann: Residenz Fonds für Junges Design (Pressematerial)
Untertitel

21.10.22 – 11.12.22

Inhaltsverzeichnis

Der Stuttgarter Fotograf Jan Hottmann (* 1986) ist der vierte Resident im von der Stiftung Hamburger Kunstsammlungen (SHK) initiierten Förderprogramm Fonds für Junges Design am Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G). Seine Abschlussarbeit „Von Blei zu Gold“ mit Fotografien und Animationen wird vom 6. Oktober bis 27. November 2022 präsentiert. In Auseinandersetzung mit der Sammlung des MK&G nutzt er die Fotografie als ein Medium, in dem Realität und Fiktion miteinander verschmelzen. Offenkundig manipuliert Hottmann eine Videospielgrafik mit digitalen Programmen und erschafft damit neue Narrative.

Pressematerial herunterladen