Drei Äpfel für Dieter Rams

22 October 2012

Drei Äpfel übergab Designer und Rams-Schüler Andreas Hackbarth am 21. Oktober der Design-Kuratorin Claudia Banz. Sie seien ein unverzichtbares Detail im ehemaligen Hochschulbüro von Dieter Rams, das nun als Period Room im MKG zu sehen ist.

Ganzen Artikel lesen

Drei Äpfel übergab Designer und Rams-Schüler Andreas Hackbarth am 21. Oktober der Design-Kuratorin Claudia Banz. Sie seien ein unverzichtbares Detail im ehemaligen Hochschulbüro von Dieter Rams, das nun als Period Room im MKG zu sehen ist. Rams und Hackbarth, Designer bei Siemens, kamen anlässlich der Neueröffnung Design zusammen mit Klaus Klemp, Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt, und dem Designer Olaf Barski zum Gespräch ins MKG. Sie diskutierten über die Voraussetzungen einer guten Design-Ausbildung, über die große Bedeutung der Anwendungsqualität neuer Produkte und den Mangel an Unternehmerpersönlichkeiten, die bereit seien, in die fundierte Entwicklung von Design zu investieren. 16 Jahre lehrte Dieter Rams an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Immer, so bezeugten seine damaligen Wegbegleiter, lagen drei Äpfel auf seinem Schreibtisch. Von der nun vollständigen Büroeinrichtung überzeugte sich Dieter Rams nach dem Gespräch persönlich und nahm noch einmal an seinem Schreibtisch Platz.

Minimieren

Weiterempfehlen