Dädalischer Brustpanzer

Fenster schliessen
Bild /
späteres 7. Jh. v.Chr.Aphrati/KretaBronzeH 45,5 cm

Dieser Brustpanzer gehört zu einer bedeutenden Gruppe frühgriechischer Panzerungen, die 1964 in der Umgebung des antiken Arkades auf der Insel Kreta gefunden wurden. Sie waren in monumentalen Tongefäßen in einem Kult- oder Versammlungsgebäude deponiert. Die feinen Gravuren und Hervorhebungen von Kriegern, Löwen und Schlangen verweisen auf die so genannte Dädalische Zeit, eine frühe Stufe der griechischen Kunst im 7. Jahrhundert v.Chr. Wahrscheinlich wurden die Waffen von Arkades beim kultischen Waffentanz und nicht im Kampf eingesetzt. Anschließend erfolgte ihre Weihung an eine Gottheit. Dieses Werk finden Sie auch auf MKG Sammlung Online.