Tulga Beyerle wird Direktorin des MKG

01. Dezember 2018

Tulga Beyerle (rechts) übernimmt zum 1. Dezember 2018 die künstlerische und wissenschaftliche Leitung des MKG. Sie löst Sabine Schulze (links) ab, die nach zehn Jahren als Direktorin am MKG in den Ruhestand geht. Beyerle war seit 2014 Leiterin des Dresdner Kunstgewerbemuseums, Schloss Pillnitz, und Mitglied der Geschäftsführung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Ganzen Artikel lesen

Tulga Beyerle (links) übernimmt zum 1. Dezember 2018 die künstlerische und wissenschaftliche Leitung des MKG. Sie löst Sabine Schulze (rechts) ab, die nach zehn Jahren als Direktorin am MKG in den Ruhestand geht. Beyerle war seit 2014 Leiterin des Dresdner Kunstgewerbemuseums, Schloss Pillnitz, und Mitglied der Geschäftsführung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. 2006 gründete die gebürtige Wienerin die Vienna Design Week und war bis 2013 eine ihrer Leiterinnen. Zuvor war sie als selbstständige Kuratorin in Wien und Glasgow tätig. Nach einer abgeschlossenen Tischlerlehre studierte Beyerle Industrial Design in Wien und unterrichtete anschließend an der dortigen Universität für angewandte Kunst sieben Jahre Designgeschichte und Theorie. Tulga Beyerle (geb. 1964) verfügt über hervorragende nationale und internationale Beziehungen: Sie ist u.a. Beiratsmitglied des Bundeskanzleramts für Kunst und Kultur in Österreich und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Mudac, dem Museum für angewandte Kunst in Lausanne.

Minimieren

Weiterempfehlen