Neues

Blättern:
  • first arrow
  • left arrow
  • von
  • 41
  • right arrow
  • last arrow

MK&G messe: 24.–28. November 2021

16. November 2021

Mit der Eröffnung der MK&G messe am 23. November fällt der Startschuss für die Neuauflage des ältesten und etabliertesten Forums für Kunsthandwerk in Deutschland. An diesem Abend wird ein neues Messe-Konzept und Ausstellungsdesign präsentiert: 72 Aussteller*innen, die eine Fachjury auswählte, präsentieren ihre Objekte in breiter Vielfalt von Material, Technik und Gestaltung und zeigen frische Perspektiven auf traditionelle Handwerkskünste.

Ganzen Artikel lesen

Mit der Eröffnung der MK&G messe am 23. November fällt der Startschuss für die Neuauflage des ältesten und etabliertesten Forums für Kunsthandwerk in Deutschland. An diesem Abend wird ein neues Messe-Konzept und Ausstellungsdesign präsentiert: 72 Aussteller*innen, die eine Fachjury auswählte, präsentieren ihre Objekte in breiter Vielfalt von Material, Technik und Gestaltung und zeigen frische Perspektiven auf traditionelle Handwerkskünste. Für die Gestaltung der Messestände konnte das renommierte Creative Studio Chmara.Rosinke aus Berlin gewonnen werden. Neu ist auch die erstmalige Präsenz eines internationalen Design Ambassadors auf der MK&G messe 2021. Die Veranstalter, die Justus Brinckmann Gesellschaft (JBG) und das Museum für Kunst und Gewerbe (MK&G), freuen sich auf die Teilnahme von Křehký aus Prag, einer renommierten tschechischen Marke, die sich seit 2010 mit der Einladung internationaler Designer*innen und der Produktion von limitierten Auflagen weltweit einen exzellenten Ruf erworben hat. Während der MK&G messe, die in diesem Jahr mit verkürzter Laufzeit vom 24. bis 28. November stattfindet, wird in einem abgestimmten Rahmenprogramm nicht nur Křehký mit ihren Vertreter*innen aufs Podium gebeten. Weitere Veranstaltungen, wie zum Thema „Autorenschmuck“, führen in die Kunst des Schmucksammelns ein, diskutieren „aktuelle textile Positionen an der HAW Hamburg“ oder beschäftigen sich mit dem Thema „Kunsthandwerk als Investition“. Mehr erfahren (Abb.: Gabi Veit, Creatura © Dietlind Wolf / Illustration: Denise Reytan)

Minimieren

Weiterempfehlen

Einblicke: Janosch

01. November 2021

Die Ausstellung „Janosch. Lebenskunst“ bietet viele verschiedene Zugänge ‒ für Große und Kleine, für Lesende und Betrachtende, für Schreibende und Turnende, für Beobachtende genauso wie für die, die gern selbst mittendrin sind. Zum Video

Ganzen Artikel lesen

Die Ausstellung „Janosch. Lebenskunst“ bietet viele verschiedene Zugänge ‒ für Große und Kleine, für Lesende und Betrachtende, für Schreibende und Turnende, für Beobachtende genauso wie für die, die gern selbst mittendrin sind. Zum Video

Minimieren

Weiterempfehlen

#seeforfree: Eintritt frei am 31. Oktober 2021

22. Oktober 2021

Am Tag der Reformation laden über 30 Hamburger Museen und Ausstellungshäuser im Rahmen der Aktion #seeforfree bei freiem Eintritt in ihre Häuser ein. Auch das MK&G kann an diesem Tag kostenlos unter der 2G-Regelung (Impf- oder Genesungsnachweis in Verbindung mit einem Lichtbildausweis erforderlich) besucht werden! Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können ohne Test-, Impf- oder Genesungsnachweis teilnehmen. Bitte stellen Sie sich euch ggf. auf längere Wartezeiten und ein hohes Besuchsaufkommen ein. Weitere Informationen

Ganzen Artikel lesen

Am Tag der Reformation laden über 30 Hamburger Museen und Ausstellungshäuser im Rahmen der Aktion #seeforfree bei freiem Eintritt in ihre Häuser ein. Auch das MK&G kann an diesem Tag kostenlos unter der 2G-Regelung (Impf- oder Genesungsnachweis in Verbindung mit einem Lichtbildausweis erforderlich) besucht werden! Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können ohne Test-, Impf- oder Genesungsnachweis teilnehmen. Bitte stellen Sie sich euch ggf. auf längere Wartezeiten und ein hohes Besuchsaufkommen ein. Weitere Informationen

Minimieren

Weiterempfehlen

Vorschau 2022

21. Oktober 2021

Das Ausstellungsprogramm für 2022 im MK&G wurde vorgestellt. Freuen Sie sich auf spannende Sonderausstellungen wie „DRIFT: Moments of Connection“, „Dressed. 7 Frauen. 200 Jahre Mode“, „Ask Me If I Believe In The Future“, „Mining Photography“, u.v.m.! Zur vollständigen Programmvorschau gelangen Sie hier.

Ganzen Artikel lesen

Heute wurde das Ausstellungsprogramm für 2022 vorgestellt. Freuen Sie sich auf spannende Sonderausstellungen wie „DRIFT: Moments of Connection“, „Dressed. 7 Frauen. 200 Jahre Mode“, „Ask Me If I Believe In The Future“, „Mining Photography“, u.v.m.! Zum vollständigen Programmvorschau gelangen Sie hier.

Minimieren

Weiterempfehlen

Tag der Restaurierung 2021 im MK&G

04. Oktober 2021

Am 10. Oktober veranstaltet der Verband der Restauratoren den Europäischen Tag der Restaurierung. Auch im MK&G sind Besucher*innen wieder eingeladen Restaurierungsprojekte kennenzulernen! Es wird Führungen mit exklusiven Einblicken und Praxisbeispielen geben. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt und um Anmeldung für die halbstündigen Führungen wird gebeten (bis spätestens 8. Oktober, 12.00 Uhr). Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Ganzen Artikel lesen

Am 10. Oktober veranstaltet der Verband der Restauratoren den Europäischen Tag der Restaurierung. Auch im MK&G sind Besucher*innen wieder eingeladen Restaurierungsprojekte kennenzulernen! Es wird Führungen mit exklusiven Einblicken und Praxisbeispielen geben. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt und um Anmeldung für die halbstündigen Führungen wird gebeten (bis spätestens 8. Oktober, 12.00 Uhr). Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Minimieren

Weiterempfehlen

Janosch: Eröffnungstag am 3. Oktober 2021, 10-18 Uhr

20. September 2021

Wir laden Sie herzlich ein! Entdecken Sie mit uns „Janosch. Lebenskunst“ – bei ganztägig freiem Eintritt (mit Buchung vorab). Die Kontingente sind begrenzt und an Zeitfenster gebunden. Dazu um 12 Uhr: Grußworte im Vestibül von Tulga Beyerle, Direktorin des MK&G und Caroline Schröder, Kuratorin der Ausstellung. Tickets für die Eröffnungsrede buchen Sie bitte gesondert. Hier kostenlose Tickets buchen.

Ganzen Artikel lesen

Wir laden Sie herzlich ein! Entdecken Sie mit uns „Janosch. Lebenskunst“ – bei ganztägig freiem Eintritt (mit Buchung vorab). Die Kontingente sind begrenzt und an Zeitfenster gebunden. Dazu um 12 Uhr: Grußworte im Vestibül von Tulga Beyerle, Direktorin des MK&G und Caroline Schröder, Kuratorin der Ausstellung. Tickets für die Eröffnungsrede buchen Sie bitte gesondert. Hier kostenlose Tickets buchen.


Minimieren

Weiterempfehlen