Neues

Blättern:
  • first arrow
  • left arrow
  • von
  • 2
  • right arrow
  • last arrow

#seeforfree: Eintritt frei am 31. Oktober 2021

22. Oktober 2021

Am Tag der Reformation laden über 30 Hamburger Museen und Ausstellungshäuser im Rahmen der Aktion #seeforfree bei freiem Eintritt in ihre Häuser ein. Auch das MK&G kann an diesem Tag kostenlos unter der 2G-Regelung (Impf- oder Genesungsnachweis in Verbindung mit einem Lichtbildausweis erforderlich) besucht werden! Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können ohne Test-, Impf- oder Genesungsnachweis teilnehmen. Bitte stellen Sie sich euch ggf. auf längere Wartezeiten und ein hohes Besuchsaufkommen ein. Weitere Informationen

Ganzen Artikel lesen

Am Tag der Reformation laden über 30 Hamburger Museen und Ausstellungshäuser im Rahmen der Aktion #seeforfree bei freiem Eintritt in ihre Häuser ein. Auch das MK&G kann an diesem Tag kostenlos unter der 2G-Regelung (Impf- oder Genesungsnachweis in Verbindung mit einem Lichtbildausweis erforderlich) besucht werden! Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können ohne Test-, Impf- oder Genesungsnachweis teilnehmen. Bitte stellen Sie sich euch ggf. auf längere Wartezeiten und ein hohes Besuchsaufkommen ein. Weitere Informationen

Minimieren

Weiterempfehlen

Vorschau 2022

21. Oktober 2021

Das Ausstellungsprogramm für 2022 im MK&G wurde vorgestellt. Freuen Sie sich auf spannende Sonderausstellungen wie „DRIFT: Moments of Connection“, „Dressed. 7 Frauen. 200 Jahre Mode“, „Ask Me If I Believe In The Future“, „Mining Photography“, u.v.m.! Zur vollständigen Programmvorschau gelangen Sie hier.

Ganzen Artikel lesen

Heute wurde das Ausstellungsprogramm für 2022 vorgestellt. Freuen Sie sich auf spannende Sonderausstellungen wie „DRIFT: Moments of Connection“, „Dressed. 7 Frauen. 200 Jahre Mode“, „Ask Me If I Believe In The Future“, „Mining Photography“, u.v.m.! Zum vollständigen Programmvorschau gelangen Sie hier.

Minimieren

Weiterempfehlen

Tag der Restaurierung 2021 im MK&G

04. Oktober 2021

Am 10. Oktober veranstaltet der Verband der Restauratoren den Europäischen Tag der Restaurierung. Auch im MK&G sind Besucher*innen wieder eingeladen Restaurierungsprojekte kennenzulernen! Es wird Führungen mit exklusiven Einblicken und Praxisbeispielen geben. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt und um Anmeldung für die halbstündigen Führungen wird gebeten (bis spätestens 8. Oktober, 12.00 Uhr). Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Ganzen Artikel lesen

Am 10. Oktober veranstaltet der Verband der Restauratoren den Europäischen Tag der Restaurierung. Auch im MK&G sind Besucher*innen wieder eingeladen Restaurierungsprojekte kennenzulernen! Es wird Führungen mit exklusiven Einblicken und Praxisbeispielen geben. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt und um Anmeldung für die halbstündigen Führungen wird gebeten (bis spätestens 8. Oktober, 12.00 Uhr). Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Minimieren

Weiterempfehlen

Kultursommer Hamburg

19. Juli 2021

Vom 15. Juli bis zum 16. August 2021 findet der Kultursommer Hamburg statt. Unter dem Motto „Play out loud“ wird in der ganzen Stadt die Vielfalt und Lebendigkeit der Kultur erlebbar. Über alle sieben Bezirke verteilt findet ein vielfältiges Programm statt – zumeist unter freiem Himmel. Auch das MK&G nimmt mit mehreren Veranstaltungen teil, u.a. dem großen Abschlussfestival zu „Life on Planet Orsimanirana“! Zum Programm des MK&G

Ganzen Artikel lesen

Vom 15. Juli bis zum 16. August 2021 findet der Kultursommer Hamburg statt. Unter dem Motto „Play out loud“ wird in der ganzen Stadt die Vielfalt und Lebendigkeit der Kultur erlebbar. Über alle sieben Bezirke verteilt findet ein vielfältiges Programm statt – zumeist unter freiem Himmel. Auch das MK&G nimmt mit mehreren Veranstaltungen teil, u.a. dem großen Abschlussfestival zu „Life on Planet Orsimanirana“! Zum Programm des MK&G

Minimieren

Weiterempfehlen

Erneute Schließung

19. März 2021

Leider muss das MK&G aufgrund der aktuellen Inzidenzlage in Hamburg wieder ab Samstag, den 20. März 2021 bis auf Weiteres schließen. Eine Woche lang durften Besucher*innen das Haus und die vielen neuen Ausstellungen besuchen. Bereits vorab gebuchte Tickets werden automatisch zurückerstattet. Natürlich bleiben wir digital weiterhin für Sie da und hoffen, Sie bald wieder vor Ort begrüßen zu können. Bleiben Sie gesund! Mehr Infos

Ganzen Artikel lesen

Leider muss das MK&G aufgrund der aktuellen Inzidenzlage in Hamburg wieder ab Samstag, den 20. März 2021 bis auf Weiteres schließen. Eine Woche lang durften Besucher*innen das Haus und die vielen neuen Ausstellungen besuchen. Bereits vorab gebuchte Tickets werden automatisch zurückerstattet. Natürlich bleiben wir digital weiterhin für Sie da und hoffen, Sie bald wieder vor Ort begrüßen zu können. Bleiben Sie gesund! Mehr Infos

Minimieren

Weiterempfehlen

Die App zur Schule der Folgenlosigkeit

25. November 2020

Jetzt kostenlos verfügbar im Apple App Store und im Google Play Store: Nichtstun, Verzicht, Abstand halten – in diesen Monaten eine ungemein schwere Aufgabe. Was aber, wenn wir die Zeit nutzen, um ganz bewusst das Nichtstun zu üben? Für die Eindämmung der Pandemie, für die Umwelt, für mehr soziale Gerechtigkeit? Im Rahmen der Ausstellung „Schule der Folgenlosigkeit. Übungen für ein anderes Leben“ im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) starten die Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK) und das MK&G die gleichnamige App als mediale und inhaltliche Erweiterung der Ausstellung.

Ganzen Artikel lesen

Jetzt kostenlos verfügbar im Apple App Store und im Google Play Store: Nichtstun, Verzicht, Abstand halten – in diesen Monaten eine ungemein schwere Aufgabe. Was aber, wenn wir die Zeit nutzen, um ganz bewusst das Nichtstun zu üben? Für die Eindämmung der Pandemie, für die Umwelt, für mehr soziale Gerechtigkeit? Im Rahmen der Ausstellung „Schule der Folgenlosigkeit. Übungen für ein anderes Leben“ im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MK&G) starten die Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK) und das MK&G die gleichnamige App als mediale und inhaltliche Erweiterung der Ausstellung. Bis die Schau im MK&G mit Selbstlernraum, historischen Vorbildern und dem „Stipendium für Nichtstun“ nach Ende des Lockdowns öffnet, kann man nun schon zuhause das folgenlose Leben üben. Die kostenlose App lässt Expert*innen zu Wort kommen und lädt mit vielen Übungen und Aufgaben ein zum spielerischen Selbstversuch. Die App richtet sich an alle, die über den Zustand unserer Welt nachdenken und verstehen wollen, wie die eigene Lebenswirklichkeit mit dem Klimawandel, den gesellschaftlichen und politischen Strukturen verbunden ist.

Minimieren

Weiterempfehlen