Neues

Blättern:
  • first arrow
  • left arrow
  • von
  • 33
  • right arrow
  • last arrow

Design im Dialog: Workshop II

14. August 2019

Es ist doch oft so: Wenn man durch die Sammlungen und Ausstellungen von Museen streift, fallen einem viele Geschichten ein, persönliche Erinnerungen, Bezüge zu anderen Objekten, von zuhause, aus Museen oder völlig anderen Zusammenhängen. Immer gibt es offene Fragen und manchmal die Lust, sich weiter mit den Exponaten zu beschäftigen. Warum steht mitten in der Design-Sammlung im 2. OG eine Kommode aus dem Barock? Was steckt in ihr, und welche Nachfahren hat sie im modernen Design?

Ganzen Artikel lesen

Es ist doch oft so: Wenn man durch die Sammlungen und Ausstellungen von Museen streift, fallen einem viele Geschichten ein, persönliche Erinnerungen, Bezüge zu anderen Objekten, von zuhause, aus Museen oder völlig anderen Zusammenhängen. Immer gibt es offene Fragen und manchmal die Lust, sich weiter mit den Exponaten zu beschäftigen. Warum steht mitten in der Design-Sammlung im 2. OG eine Kommode aus dem Barock? Was steckt in ihr, und welche Nachfahren hat sie im modernen Design? Das MKG lädt alle Museumsgäste ein, Teil des Experiments zu werden. Beim Workshop am 29. August von 18-21 Uhr kann man sich die ausgestellten Objekte ganz genau anzuschauen, Beziehungen herstellen und diese in der Gruppe diskutieren. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich mit einer E-Mail an vermittlung(at)mkg-hamburg.de und dem Stichwort: Design-Dialog

Minimieren

Weiterempfehlen

Design im Dialog: Workshop

13. Juni 2019

Sammlungsobjekte im Dialog: das MKG lädt am Sonntag, den 16. Juni von 14 bis 17 Uhr ein, gemeinsam eine Auswahl der Sammlung zu untersuchen, ihr im wahrsten Sinne nahe zu kommen und Beziehungen zwischen den Objekten zu entdecken, die aus unterschiedlichen Epochen stammen. Die Sammlung ist das Herzstück jedes Museums. Aber woraus besteht eine Sammlung? Wie sehen die Objekte im Detail aus? Welche Funktionen haben sie, aus welchen Materialien bestehen sie?

Ganzen Artikel lesen

Sammlungsobjekte im Dialog: Das MKG lädt am Sonntag, den 16. Juni von 14 bis 17 Uhr ein, gemeinsam eine Auswahl der Sammlung zu untersuchen, ihr im wahrsten Sinne nahe zu kommen und Beziehungen zwischen den Objekten zu entdecken, die aus unterschiedlichen Epochen stammen. Die Sammlung ist das Herzstück jedes Museums. Aber woraus besteht eine Sammlung? Wie sehen die Objekte im Detail aus? Welche Funktionen haben sie, aus welchen Materialien bestehen sie? Wir vom MKG würden gerne erfahren, was die Besucher erkunden und wie die Objekte in den Dialog gebracht werden können. Wir freuen uns auf gemeinsame Entdeckungen, anregende Gespräche und den Versuch, neue Geschichten zu Objekten unserer Sammlung zu schreiben. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich mit einer E-Mail an vermittlung(at)mkg-hamburg.de und dem Stichwort: Design-Dialog

Minimieren

Weiterempfehlen

Gegen die Unsichtbarkeit: Designerinnen im Gespräch

11. Juni 2019

"Gegen die Unsichtbarkeit" wirft ein Schlaglicht auf erfolgreiche Gestalterinnen, die in Vergessenheit gerieten. Am 20. Juni um 18 Uhr sprechen Julia Lohmann, Designerin und Professorin an der Aalto University Helsinki, und Johanna Padge, Designerin in Hamburg, über Ausbildung und berufliche Etablierung von Designerinnen heute.

Ganzen Artikel lesen

"Gegen die Unsichtbarkeit" wirft ein Schlaglicht auf erfolgreiche Gestalterinnen, die in Vergessenheit gerieten. Am 20. Juni um 18 Uhr sprechen Julia Lohmann, Designerin und Professorin an der Aalto University Helsinki, und Johanna Padge, Designerin in Hamburg, über Ausbildung und berufliche Etablierung von Designerinnen heute. Die Ausstellung des Kunstgewerbemuseum Dresden, Staatliche Kunstsammlungen Dresden stellt erstmalig 18 Designerinnen und eine Produktfotografin vor, die im frühen 20. Jahrhundert im Kontext der Deutschen Werkstätten arbeiteten. Die Teilnahme ist im Museumseintritt inbegriffen, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Minimieren

Weiterempfehlen

MKG unterwegs... in Finnland

04. Juni 2019

Gerahmt, sorgfältig verpackt und verschickt wurden Anfang Juni rund 120 Originalposter aus den 1960er, 70er und 80er Jahren des Künstlers Andy Warhol vom MKG in die Tampere Hall nach Finnland. Vom 18. Juni bis 25. August findet dort die weltweit größte Andy Warhol-Posterausstellung statt. Die Ausstellung wird Umschläge für Bücher, Zeitschriften und Alben, seltene Sammlerstücke sowie Ausgaben des von Warhol herausgegebenen Interview-Magazins enthalten.

Ganzen Artikel lesen

Gerahmt, sorgfältig verpackt und verschickt wurden Anfang Juni rund 120 Originalposter aus den 1960er, 70er und 80er Jahren des Künstlers Andy Warhol vom MKG in die Tampere Hall nach Finnland. Vom 18. Juni bis 25. August findet dort die weltweit größte Andy Warhol-Posterausstellung statt. Die Ausstellung wird Umschläge für Bücher, Zeitschriften und Alben, seltene Sammlerstücke sowie Ausgaben des von Warhol herausgegebenen Interview-Magazins enthalten. Andy Warhol (1928-1987) ist einer der berühmtesten Künstler der Welt. Er war bildender Künstler, Zeichner, Fotograf und Filmemacher und galt als einer der Begründer der Pop-Art.

Minimieren

Weiterempfehlen

Gegen die Unsichtbarkeit: Expertinnengespräche und -führungen

24. Mai 2019

Gegen die Unsichtbarkeit. Designerinnen der Deutschen Werkstätten Hellerau 1898 bis 1938 im MKG wirft bis 18. August ein Schlaglicht auf Gestalterinnen, die trotz reger Entwurfs- und Lehrtätigkeit, zahlreichen Ausstellungen und Wettbewerbsteilnahmen in Vergessenheit gerieten. Begleitend zur Ausstellung lädt MKG-Direktorin Tulga Beyerle Expertinnen ein, sich im Rahmen von Führungen und Gesprächen dem damaligen und heutigen Umgang mit Frauen im Design zu widmen. Die Veranstaltungsreihe beginnt mit einem Gespräch von Katrin Greiling und Tulga Beyerle am 5. Juni 2019 um 18 Uhr.

Ganzen Artikel lesen

Gegen die Unsichtbarkeit. Designerinnen der Deutschen Werkstätten Hellerau 1898 bis 1938 im MKG wirft bis 18. August ein Schlaglicht auf Gestalterinnen, die trotz reger Entwurfs- und Lehrtätigkeit, zahlreichen Ausstellungen und Wettbewerbsteilnahmen in Vergessenheit gerieten. Begleitend zur Ausstellung lädt MKG-Direktorin Tulga Beyerle Expertinnen ein, sich im Rahmen von Führungen und Gesprächen dem damaligen und heutigen Umgang mit Frauen im Design zu widmen. Die Veranstaltungsreihe beginnt mit einem Gespräch von Katrin Greiling und Tulga Beyerle am 5. Juni 2019 um 18 Uhr. Katrin Greiling ist Designerin mit Arbeits- und Entwicklungsschwerpunkten in der integrativen Behandlung von Möbeldesign, Innenarchitektur und Fotografie. Mit Tulga Beyerle, Direktorin des MKG, spricht sie über die (Un)Sichtbarkeit der Arbeit von Designerinnen und die Frage, wie sichergestellt werden kann, dass die Geschichten von Designerinnen aufgeschrieben, besprochen und medial verbreitet werden. Die Teilnahme ist im Museumseintritt inbegriffen, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Minimieren

Weiterempfehlen

Vote together!

09. Mai 2019

Vote together. Vote for Europe! Anlässlich der bevorstehenden Europawahl am 26. Mai 2019 hat der deutsch-britische Fotograf Wolfgang Tillmans eine Plakatserie entworfen und sie dem MKG (neben anderen europäischen Institutionen) zuschicken lassen. Zwei Drittel der Serie sind ab heute im Flur zwischen Vestibül und Raubkunst-Ausstellung zu sehen.

Ganzen Artikel lesen

Vote together. Vote for Europe! Anlässlich der bevorstehenden Europawahl am 26. Mai 2019 hat der deutsch-britische Fotograf Wolfgang Tillmans eine Plakatserie entworfen und sie dem MKG (neben anderen europäischen Institutionen) zuschicken lassen. Zwei Drittel der Serie sind ab heute im Flur zwischen Vestibül und Raubkunst-Ausstellung zu sehen. Nach Ende der Ausstellung am 27. Mai gehen die Plakate in die Sammlung des MKG über. Wer mehr über das Projekt und die Plakataktion des deutsch-britischen Künstlers Wolfgang Tillmans wissen möchte, findet alle Informationen unter: https://www.votetogether.eu/de/blog/

Minimieren

Weiterempfehlen