November 2020

  Einen Monat vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Syria 2087. Fossilien der Zukunft

Donnerstag, 19. November 2020

18 Uhr

Echte Handarbeit?

Ein Gespräch mit Dr. Alina Kokoschka mit Filmen aus dem Forschungsarchiv zum Handwerk in Syrien | Online via Zoom | Kostenlos mit Anmeldung über tobias.moerike(at)mkg-hamburg.de

Mehr Info

Ein Gespräch mit Dr. Alina Kokoschka mit Filmen aus dem Forschungsarchiv zum Handwerk in Syrien | Online via Zoom | Kostenlos mit Anmeldung über tobias.moerike(at)mkg-hamburg.de

Welche Beziehungen und Erinnerungen spiegeln Alltagsobjekte wider? Welchen Moden folgen traditionelle Arbeiten?

Während ihrer Feldforschungen sammelte die Islamwissenschaftlerin Alina Kokoschka Eindrücke von den Arbeiten traditioneller Handwerker in Syrien und im Libanon. In Interviews und Videos ging sie den Fertigungsverfahren nach und fragte, welche Techniken und Materialien des Handwerks angesichts industriell hergestellter Waren Bestand haben. In einer Zusammenstellung ihrer Videos aus der Feldforschung berichtet sie über ihre Beschäftigung mit dem syrischen Handwerk vor 2011.

Alina Kokoschka forscht über islamische Ästhetik und Konsumkultur. Sie kuratiert den virtuellen Showroom (http://hawass.org/), der Grafiken, Fotos und Objekte zu diesem Themenfeld sammelt. Ihre Promotionsschrift Waren Welt Islam beschäftigt sich mit der Ästhetik von Alltagsobjekten, seien sie modisch, praktisch oder rituell bedeutsam. Alina Kokoschka verortet die Gegenstände in einem sozialen Spannungsfeld zwischen Privatisierung, Islamisierung und arabischem Sozialismus als staatliche Ideologie.

Minimieren

Weiterempfehlen