Dezember 2019

13.-15. Dezember 2019

  Einen Monat vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Kurator*innenführungen

Samstag, 14. Dezember 2019

15 Uhr

Kuratorinnenführung

Wie koreanische Kunst nach Hamburg kam | Maria Sobotka | Museumseintritt

Mehr Info

Kuratorinnenführung: Wie koreanische Kunst nach Hamburg kam | Maria Sobotka | Museumseintritt

Koreanische Kunst wurde im MKG schon unter Gründungsdirektor Justus Brinckmann gesammelt. Rund ein Viertel der Objekte der Korea-Sammlung kam vor 1911 in das MKG. Viele davon als Geschenke und dank Sammlern wie des in Hamburg geborenen H.C. Eduard Meyer – Kaufmann und seit 1886 Konsul für das Gebiet des Deutschen Reichs in Korea. Seine umfangreiche Sammlung wurde 1889 auf der Hamburgischen Gewerbe- und Industrie-Ausstellung gezeigt, anschließend 1894/95 im MKG als erste Ausstellung koreanischer Kunst und Kultur in Deutschland. Welche Rolle spielte und spielt koreanische Kunst und koreanisches Design damals wie heute in der Hansestadt? Maria Sobotka erzählt die Geschichte koreanischer Kunst in Hamburg.

Minimieren

Weiterempfehlen