Juli 2021

  Einen Monat vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Kultursommer

Samstag, 24. Juli 2021

15-22 Uhr

Kultursommer Hamburg

Speculating on Collective Futures | Life on Planet Orsimanira | Hallo: e.V. | Eintritt frei

Mehr Info

Speculating on Collective Futures  | Life on Planet Orsimanira | Hallo: e.V. | Eintritt frei

Programm
15-16 Performatives Opening: HALLO: e.V., Jerszy Seymour, Emanuele Braga
16-17 Versammlung und Diskussion: Marco Baravalle
17.30-19.30 Kollaborativer Designprozess: supinice, Dirty Art Department, Macao, Pachet Fulmen, Gängeviertel, HALLO: Radio
19:30-20.00 Versammlung und Diskussion
20.00-22.00 Musik, Drinks, Pizza: HALLO:Radio, Macao, HALLO e.V.

Wir alle produzieren Stadt. Trotzdem gehört die Stadt nicht uns allen. Sie gehört vor allem Pensionsfonds, Investor*innen und Aktieneigentümer*innen. Es ist an der Zeit gemeinsam auf gerechtere urbane und planetarische Zukünfte zu spekulieren! Dafür laden wir euch in das  Kraftwerk Bille in Hammerbrook ein. Im Rahmen performativer, diskursiver und musikalischer Momente fordern  wir die kollektive Teilhabe an städtischen Gestaltungspro- zessen ein. Um gemeinschaftliche Formen zu imaginieren  und auszuprobieren braucht es Räume des Austausches und der Versammlung. Mit einer performativen Eröffnung steigen wir in die Besonderheiten des Ortes ein. In einem kollaborativen Designprozess erarbeiten wir konkrete und abstrakte Formen und Forderungen. Diskussionsformate  ermöglichen die Neuversammlung von Personen, Positionen und Institutionen – der „Assembly of Assemblies“ – um Spielräume für das Spekulieren auf kollektive Zukünfte zu schaffen.

Ansprechpartnerinnen: Julia Marie Englert, Nina Manz, Kirsten Plöhn (HALLO: Verein zu raumöffnender Kultur e.V.)

(Maximale Teilnehmer*innen: 250 Personen. Zutritt nur mit negativem Corona-Test, Impfnachweis oder Genesungsschreiben. Es gelten die zu dem Zeitpunkt aktuellen gesetzlichen Corona-Regelungen bzw. Hygienemaßnahmen.)

Minimieren

Weiterempfehlen

Samstag, 31. Juli 2021

10-18 Uhr

Kultursommer Hamburg

Dancing Letters - Calligraphies on the Road | Hansaplatz

Mehr Info

Dancing Letters - Calligraphies on the Road | Hansaplatz

Anmeldung: tobias.moerike@mkg-hamburg.de

In einem Street-Workshop für Einsteiger*innen geben der Grafikdesigner YamanAl Baker und der Streetartist ElBohly einen Einblick in die Gestaltung arabischer Schrift. Im offenen Workshop, der sich an Menschen mit und ohne Arabischkenntnisse richtet, geben sie eine Kostprobe ihrer künstlerischen Praxis. Im zweiten Teil entsteht ein Wandbild nach einem Entwurf der beiden, das sie gemeinsam mit den Teilnehmer*innen des Workshops gestalten.

Der Workshop findet in Kooperation mit dem Kulturraum Amargi e.V. statt.

Yaman Al Baker wurde in Damaskus geboren. Er studierte Grafikdesign, Kunst und Archäologie. Als Künstler arbeitet er zu arabische Kalligrafie und Typografie. Er sucht ein neues Konzept der arabischen Schriftgestaltung, jenseits klassischer und traditioneller Darstellungsformen. Seit 2016 lebt er an in Hamburg und war an zahlreichen sozio-kulturellen Projekten beteiligt.

Elbohly („der Verrückte“) wurde in Misrata, Libyen, geboren und zog 2007 nach Tripolis. Als Streetartist war er von Beginn der Revolution 2011 bis 2013 in Tripolis aktiv. Elbohly lebt in Dänemark und ist in Kopenhagen ansässig, wo er mit der Gruppe „Turning Tables“ arbeitet und einen Videoblog zu lybischen Rap betreibt.  Im Jahr 2015 nahm er am Shubbak Festival in London teil und zeigte eine Live-Performance im Chelsea Theater, in der er Sufi-Tanz und Kalligraffiti in einer Bewegung verband.

Minimieren

Weiterempfehlen