Juli 2021

Samstag, 24. Juli 2021

  Einen Monat vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Alle Termine

15 Uhr

Führung

Schönheit der Form. Die Designerin Christa Petroff-Bohne | Rebecca Junge | Museumseintritt

Mehr Info

Schönheit der Form. Die Designerin Christa Petroff-Bohne | Rebecca Junge | Museumseintritt

- Begrenzte Teilnehmer*innenzahl
- Anmeldung vor Ort an der Museumskasse am Tag der Führung
- Treffpunkt: Foyer

Minimieren

Weiterempfehlen

15-22 Uhr

Kultursommer Hamburg

Speculating on Collective Futures | Life on Planet Orsimanira | Hallo: e.V. | Eintritt frei

Mehr Info

Speculating on Collective Futures  | Life on Planet Orsimanira | Hallo: e.V. | Eintritt frei

Programm
15-16 Performatives Opening: HALLO: e.V., Jerszy Seymour, Emanuele Braga
16-17 Versammlung und Diskussion: Marco Baravalle
17.30-19.30 Kollaborativer Designprozess: supinice, Dirty Art Department, Macao, Pachet Fulmen, Gängeviertel, HALLO: Radio
19:30-20.00 Versammlung und Diskussion
20.00-22.00 Musik, Drinks, Pizza: HALLO:Radio, Macao, HALLO e.V.

Wir alle produzieren Stadt. Trotzdem gehört die Stadt nicht uns allen. Sie gehört vor allem Pensionsfonds, Investor*innen und Aktieneigentümer*innen. Es ist an der Zeit gemeinsam auf gerechtere urbane und planetarische Zukünfte zu spekulieren! Dafür laden wir euch in das  Kraftwerk Bille in Hammerbrook ein. Im Rahmen performativer, diskursiver und musikalischer Momente fordern  wir die kollektive Teilhabe an städtischen Gestaltungspro- zessen ein. Um gemeinschaftliche Formen zu imaginieren  und auszuprobieren braucht es Räume des Austausches und der Versammlung. Mit einer performativen Eröffnung steigen wir in die Besonderheiten des Ortes ein. In einem kollaborativen Designprozess erarbeiten wir konkrete und abstrakte Formen und Forderungen. Diskussionsformate  ermöglichen die Neuversammlung von Personen, Positionen und Institutionen – der „Assembly of Assemblies“ – um Spielräume für das Spekulieren auf kollektive Zukünfte zu schaffen.

Ansprechpartnerinnen: Julia Marie Englert, Nina Manz, Kirsten Plöhn (HALLO: Verein zu raumöffnender Kultur e.V.)

(Maximale Teilnehmer*innen: 250 Personen. Zutritt nur mit negativem Corona-Test, Impfnachweis oder Genesungsschreiben. Es gelten die zu dem Zeitpunkt aktuellen gesetzlichen Corona-Regelungen bzw. Hygienemaßnahmen.)

Minimieren

Weiterempfehlen