Juli 2018

  Einen Monat vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Alle Termine

Sonntag, 01. Juli 2018

12 Uhr

Führung

Design nach 45: Fragen der Gegenwart | Kerstin Pietsch

Weiterempfehlen

19 Uhr

Konzert und Künstlergespräch

1. Chopin Festival Hamburg 2018 | Klavierabend mit Alexei Lubimov

Mehr Info

1. Chopin Festival Hamburg 2018 | Klavierabend mit Alexei Lubimov; Historische und moderne Instrumente im Wettbewerb; Hammerflügel Joseph Brodmann, Wien um 1815; Flügel Pleyel, Paris 1847; Flügel Steinway & Sons, Hamburg 2015; Werke von Frédéric Chopin (1810–1849), Claude Debussy (1864–1918), Jan Ladislav Dussek (1760–1812) | mehr Informationen unter www.chopin-festival.de | Eintrittskarten unter karten(at)chopin-hamburg.de

Minimieren

Weiterempfehlen

Dienstag, 03. Juli 2018

19 Uhr

Konzert

Querflötenabend, Masterprüfung | Melanie Sobieraj

Mehr Info

Querflötenabend, Masterprüfung | Melanie Sobieraj; Klasse Prof. Jürgen Franz; Hochschule für Musik und Theater Hamburg; Eintritt frei

Minimieren

Weiterempfehlen

Donnerstag, 05. Juli 2018

18 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Klassische und romantische Klavierlieder mit Christian Gottschalk, Tenor | Susanne von Laun

Weiterempfehlen

18 Uhr

Konzert, Lesung und Führung

Arkestrated Rhythmachine Komplexities

Mehr Info

Im Rahmen der Ausstellung "Mobile Welten" thematisiert die Veranstaltung die Stereotypisierung von Sound und das Aufbrechen von Klangpattern.
Führung // Johannes Ismaiel-Wendt und Malte Pelleter präsentieren ihre Soundinstallation ARK (Arkestrated Rhythmachine Komplexities). Es geht um das Drum-Pattern als Vehikel, rhythmatische Reisewege kreuz und quer über Yellow Pacific und Black Atlantic, die Erfindung des Bossa Nova und die Unmöglichkeit eingleisiger Geschichtserzählung.
Lesung (Die schwache Stimme) // Eine Erzählung in vier Kapiteln: Personen folgen ihrer inneren Stimme, die sich disparat zur äußeren Realität verhält. Woher kommen die Einflüsterungen? Andi Schoon liest gemeinsam mit dem Schauspieler Adrian Fähndrich einen Abschnitt über Dieter Ganske, der 1999 den Schriftsteller Paul Bowles in Tanger besucht.
Konzert // Die Geschichte von drum machines und preset patterns in popmusikalischer Verwendung wird gegenwärtig oft als eine von Clubmusik geschrieben. Dabei passen die Maschinen und ihre repetitiven, eindringlich einen sehr unmittelbar zugänglichen “everyone can do it”-Ethos vermittelnden Rhythmusmuster aber auch gut in alle möglichen Outsidermusik- und Postpunk-Zugänge. Ana Threat/Kristina Pia Hofer geht diesen Resonanzen live und im Vortrag nach, und präsentiert eine Genealogie von rhythm boxes und box rhythms von Suicice bis Total Control, von Trudy Marchand bis The Space Lady. | Treffpunkt im Ausstellungsraum im EG | Museumseintritt | weitere Informationen unter http://www.mobile-welten.org

Im Rahmen der Ausstellung Mobile Welten oder das Museum unserer transkulturellen Gegenwart thematisiert die Veranstaltung die Stereotypisierung von Sound und das Aufbrechen von Klangpattern. | Führung // Johannes Ismaiel-Wendt und Malte Pelleter präsentieren ihre Soundinstallation ARK (Arkestrated Rhythmachine Komplexities). Es geht um das Drum-Pattern als Vehikel, rhythmatische Reisewege kreuz und quer über Yellow Pacific und Black Atlantic, die Erfindung des Bossa Nova und die Unmöglichkeit eingleisiger Geschichtserzählung. | Lesung (Die schwache Stimme) // Eine Erzählung in vier Kapiteln: Personen folgen ihrer inneren Stimme, die sich disparat zur äußeren Realität verhält. Woher kommen die Einflüsterungen? Andi Schoon liest gemeinsam mit dem Schauspieler Adrian Fähndrich einen Abschnitt über Dieter Ganske, der 1999 den Schriftsteller Paul Bowles in Tanger besucht. | Konzert // Die Geschichte von drum machines und preset patterns in popmusikalischer Verwendung wird gegenwärtig oft als eine von Clubmusik geschrieben. Dabei passen die Maschinen und ihre repetitiven, eindringlich einen sehr unmittelbar zugänglichen “everyone can do it”-Ethos vermittelnden Rhythmusmuster aber auch gut in alle möglichen Outsidermusik- und Postpunk-Zugänge. Ana Threat/Kristina Pia Hofer geht diesen Resonanzen live und im Vortrag nach, und präsentiert eine Genealogie von rhythm boxes und box rhythms von Suicice bis Total Control, von Trudy Marchand bis The Space Lady. | Treffpunkt im Ausstellungsraum im EG | Museumseintritt | weitere Informationen unter http://www.mobile-welten.org

Minimieren

Weiterempfehlen

19 Uhr

Kuratorenführung

Natur als Bild und als Dekor. Japanische Färbeschablonen – Katagami

Mehr Info

Wibke Schrape, Leiterin der Sammlung Ostasien, führt durch die Ausstellung. Katagami, japanische Musterschablonen aus Maulbeerbaumpapier, dienten zum Färben von Kimonos, Vorhängen oder Tüchern und zeigen den großen Einfallsreichtum der japanischen Dekorwelt. Die Ausstellung konzentriert sich auf das späte 19. und frühe 20. Jahrhundert, als man großflächige, dynamisch-schwingende Entwürfe bevorzugte. Das entsprach dem Wunsch der Städter nach ausgefallenen und witzigen Motiven.

Minimieren

Weiterempfehlen

20 Uhr

Konzert

Studio für Alte Musik. Barockorchester | Zeichen des Himmels

Mehr Info

Studio für Alte Musik. Barockorchester | Zeichen des Himmels | Emily Mücke, Violine; Elisabeth Schneider, Viola; Juliana Byrenheid, Gitarre; Ana Coutinho, Sopran; Andrijana Aćimović, Flöte; HfMT Hamburg; Ltg. Gerhart Darmstadt | Eintritt 5 € / erm. 3 €

Minimieren

Weiterempfehlen

Freitag, 06. Juli 2018

11-16 Uhr

Workshop

Workshop "Modeschule" (mit Anmeldung) | Anne Schwätzler

Mehr Info

Was heißt das eigentlich – Entwerfen? Woher kommen die Formen? Und muss immer alles zusammenpassen, um schön zu sein? Am 6. und 7. Juli 2018, jeweils 11-16 Uhr, lädt Designerin Anne Schwätzler erneut zur "Modeschule" ein. Ziel des zweitägigen Workshops ist es, gängige Schnittformen zu hinterfragen und aus vorgefundenen Materialien neue Muster und Schnitte zu entwerfen. Diese radikale Improvisation in der Mode ermöglicht auch eine produktive Haltung zur Welt. | Treffpunkt im Studio Mobile Welten im 2. Obergeschoss des Museums für Kunst und Gewerbe | Für Kinder und Jugendliche kostenlos, bei Erwachsenen im Museumseintritt inbegriffen | Anmeldung: yes(at)mobile-welten.org | mobile-welten.org

Minimieren

Weiterempfehlen

19 Uhr

Konzert

Gesangsabend | Master- und Bachelorprüfung | Jimmy Hernando León Herrera; Johanna Will

Mehr Info

Gesangsabend | Master- und Bachelorprüfung | Jimmy Hernando León Herrera; Klasse Prof. Geert Smits | Johanna Will; Klasse Prof. Carolyn Grace James | Hochschule für Musik und Theater Hamburg | Eintritt frei

Minimieren

Weiterempfehlen

Samstag, 07. Juli 2018

11-16 Uhr

Workshop

Fortsetzung Workshop "Modeschule" (mit Anmeldung) | Anne Schwätzler

Mehr Info

Was heißt das eigentlich – Entwerfen? Woher kommen die Formen? Und muss immer alles zusammenpassen, um schön zu sein? Am 6. und 7. Juli 2018, jeweils 11-16 Uhr, lädt Designerin Anne Schwätzler erneut zur "Modeschule" ein. Ziel des zweitägigen Workshops ist es, gängige Schnittformen zu hinterfragen und aus vorgefundenen Materialien neue Muster und Schnitte zu entwerfen. Diese radikale Improvisation in der Mode ermöglicht auch eine produktive Haltung zur Welt. | Treffpunkt im Studio Mobile Welten im 2. Obergeschoss des Museums für Kunst und Gewerbe | Für Kinder und Jugendliche kostenlos, bei Erwachsenen im Museumseintritt inbegriffen | Anmeldung: yes(at)mobile-welten.org | mobile-welten.org

Minimieren

Weiterempfehlen

15 Uhr

Führung

Art Déco. Grafikdesign aus Paris | Dr. Hannelore Dreves

Weiterempfehlen

Sonntag, 08. Juli 2018

12 Uhr

Führung

Mobile Welten. Oder das Museum unserer transkulturellen Gegenwart | Dr. Susanne Schäffler-Gerken

Weiterempfehlen

Montag, 09. Juli 2018

10-17 Uhr

Workshop

»Summerschool« - Videoprojekt mit Dias/Riedweg

Mehr Info

Bei diesem mehrtägigen Video-Workshop wird, zusammen mit dem Künstlerduo Maurico Dias und Walter Riedweg (Rio de Janeiro), das Zwischenreich von Wachen und Schlafen, Traum und Wirklichkeit näher untersucht. Ausgangspunkt ist die Ausstellung »Mobile Welten«, in der die Dinge – ähnlich wie im Traum – unterschiedliche Bedeutungen haben. Ziel ist es, eben jene Dinge in Traumgeschichten zu entführen, diese mit Smartphones aufzuzeichnen und zu kleinen Filmen zu montieren. | Für Kinder und Jugendliche kostenlos, bei Erwachsenen im Museumseintritt inbegriffen | Für die Dauer des Workshops benötigen die Teilnehmer_innen Smartphones | Anmeldung: yes(at)mobile-welten.org | mobile-welten.org

Minimieren

Weiterempfehlen

Dienstag, 10. Juli 2018

14-17 Uhr

Workshop

»Summerschool« - Videoprojekt mit Dias/Riedweg

Mehr Info

Bei diesem mehrtägigen Video-Workshop wird, zusammen mit dem Künstlerduo Maurico Dias und Walter Riedweg (Rio de Janeiro), das Zwischenreich von Wachen und Schlafen, Traum und Wirklichkeit näher untersucht. Ausgangspunkt ist die Ausstellung »Mobile Welten«, in der die Dinge – ähnlich wie im Traum – unterschiedliche Bedeutungen haben. Ziel ist es, eben jene Dinge in Traumgeschichten zu entführen, diese mit Smartphones aufzuzeichnen und zu kleinen Filmen zu montieren. | Für Kinder und Jugendliche kostenlos, bei Erwachsenen im Museumseintritt inbegriffen | Für die Dauer des Workshops benötigen die Teilnehmer_innen Smartphones | Anmeldung: yes(at)mobile-welten.org | mobile-welten.org

Minimieren

Weiterempfehlen

Mittwoch, 11. Juli 2018

14-17 Uhr

Workshop

»Summerschool« - Videoprojekt mit Dias/Riedweg

Mehr Info

Bei diesem mehrtägigen Video-Workshop wird, zusammen mit dem Künstlerduo Maurico Dias und Walter Riedweg (Rio de Janeiro), das Zwischenreich von Wachen und Schlafen, Traum und Wirklichkeit näher untersucht. Ausgangspunkt ist die Ausstellung »Mobile Welten«, in der die Dinge – ähnlich wie im Traum – unterschiedliche Bedeutungen haben. Ziel ist es, eben jene Dinge in Traumgeschichten zu entführen, diese mit Smartphones aufzuzeichnen und zu kleinen Filmen zu montieren. | Für Kinder und Jugendliche kostenlos, bei Erwachsenen im Museumseintritt inbegriffen | Für die Dauer des Workshops benötigen die Teilnehmer_innen Smartphones | Anmeldung: yes(at)mobile-welten.org | mobile-welten.org

Minimieren

Weiterempfehlen

Donnerstag, 12. Juli 2018

14-17 Uhr

Workshop

»Summerschool« - Videoprojekt mit Dias/Riedweg

Mehr Info

Bei diesem mehrtägigen Video-Workshop wird, zusammen mit dem Künstlerduo Maurico Dias und Walter Riedweg (Rio de Janeiro), das Zwischenreich von Wachen und Schlafen, Traum und Wirklichkeit näher untersucht. Ausgangspunkt ist die Ausstellung »Mobile Welten«, in der die Dinge – ähnlich wie im Traum – unterschiedliche Bedeutungen haben. Ziel ist es, eben jene Dinge in Traumgeschichten zu entführen, diese mit Smartphones aufzuzeichnen und zu kleinen Filmen zu montieren. | Für Kinder und Jugendliche kostenlos, bei Erwachsenen im Museumseintritt inbegriffen | Für die Dauer des Workshops benötigen die Teilnehmer_innen Smartphones | Anmeldung: yes(at)mobile-welten.org | mobile-welten.org

Minimieren

Weiterempfehlen

18 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Mit Brahms im Urlaub | Olaf Kirsch mit Marina Savova

Weiterempfehlen

18 Uhr

Gespräch

Global Art History and the Encyclopedic Museum | Gespräch mit Chika Okeke-Agulu (auf Englisch)

Mehr Info

Was passiert, wenn wir Dinge (Objekte, Artefakte, Kunstwerke) vergleichen, die sich nicht vergleichen lassen – zumindest nicht auf der Grundlage der etablierten Wissensordnung? Wie setzen wir Dinge zueinander in Beziehung, die in keiner natürlichen (logischen, historischen, kulturellen) Beziehung zueinanderstehen? Hilft uns die Kunst, hilft uns der ästhetische Sinn da weiter? Diese und ähnliche Fragen diskutiert das »Mobile Welten«-Team im Rahmen der Ausstellung Mobile Welten oder das Museum unserer transkulturellen Gegenwart mit dem Kunsthistoriker Chika Okeke-Agulu. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. | Museumseintritt

Minimieren

Weiterempfehlen

19 Uhr

Führung

DELETE. Auswahl und Zensur im Bildjournalismus | Ruth Stamm

Weiterempfehlen

Freitag, 13. Juli 2018

14-17 Uhr

Workshop

»Summerschool« - Videoprojekt mit Dias/Riedweg

Mehr Info

Bei diesem mehrtägigen Video-Workshop wird, zusammen mit dem Künstlerduo Maurico Dias und Walter Riedweg (Rio de Janeiro), das Zwischenreich von Wachen und Schlafen, Traum und Wirklichkeit näher untersucht. Ausgangspunkt ist die Ausstellung »Mobile Welten«, in der die Dinge – ähnlich wie im Traum – unterschiedliche Bedeutungen haben. Ziel ist es, eben jene Dinge in Traumgeschichten zu entführen, diese mit Smartphones aufzuzeichnen und zu kleinen Filmen zu montieren. | Für Kinder und Jugendliche kostenlos, bei Erwachsenen im Museumseintritt inbegriffen | Für die Dauer des Workshops benötigen die Teilnehmer_innen Smartphones | Anmeldung: yes(at)mobile-welten.org | mobile-welten.org

Minimieren

Weiterempfehlen

Samstag, 14. Juli 2018

15 Uhr

Führung

Modell-Interieur. Von der barocken Bauernstube zur legendären SPIEGEL-Kantine | Dr. Susanne Schäffler-Gerken

Weiterempfehlen

16 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Kunst, Musik und Möbelstück | Nora Ebneth

Weiterempfehlen

Sonntag, 15. Juli 2018

12 Uhr

Führung

Die antike Welt: Der Weg zur organisierten Gemeinschaft | Tamara Gebhardt

Weiterempfehlen

16 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Musikalische Soiree im Hause Mendelssohn | Susanne von Laun

Weiterempfehlen

Donnerstag, 19. Juli 2018

18 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Georg Philipp Telemanns Beschreibung einer Augen-Orgel oder des Augen-Clavicimbels (1739) | Jürgen Gottschalk

Weiterempfehlen

19 Uhr

Führung

Mobile Welten. Oder das Museum unserer transkulturellen Gegenwart | Dr. Susanne Schäffler-Gerken

Weiterempfehlen

Samstag, 21. Juli 2018

15 Uhr

Führung

Weltreligionen im Vergleich: Buddhismus, Judentum, Christentum, Islam | Dr. Marita to Berens-Jurk

Weiterempfehlen

16 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Eine Familie, viele Formen - Kielinstrumente | Marvin J. Rehr

Weiterempfehlen

Sonntag, 22. Juli 2018

12 Uhr

Führung

Art Déco. Grafikdesign aus Paris | Geralde Schmidt-Dumont

Weiterempfehlen

16 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Mysteriöse Barrikaden: Charakterstücke von François Couperin | Hans-Ulrich von der Fecht

Weiterempfehlen

Donnerstag, 26. Juli 2018

18 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Le monde en miniature bei F. Couperin u. a. | Jutta Dreesen

Weiterempfehlen

19 Uhr

Führung

Jugendstil. Der Mensch in Einklang mit der Natur und sich selbst | Rebecca Junge

Weiterempfehlen

Samstag, 28. Juli 2018

15 Uhr

Führung

Karl Kluth in Hamburg | Dr. Christiane Reipschläger

Weiterempfehlen

Sonntag, 29. Juli 2018

12 Uhr

Führung

DELETE. Auswahl und Zensur im Bildjournalismus | Helga Eibl

Weiterempfehlen

16 Uhr

Auf historischen Tasteninstrumenten

Perlen des Barocks: Präludium und Passacaglia | Susanna Baltensperger

Weiterempfehlen