NEO Collections. Nutzerzentriert. Explorativ. Offen.

Digitale Museumssammlungen im 21. Jahrhundert


NEO Collections
ist ein Kooperationsprojekt des Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Übersee-Museum Bremen und Nationalmuseum Schweden und wird von der Kulturstiftung des Bundes im Programm Kultur Digital bis Ende 2023 gefördert.

Basierenden auf den Prinzipien von Open Access und Teilhabe sucht das vierjährige Projekt NEO Collections neue Wege mit Museumssammlungen zu arbeiten – online und vor Ort im Museum.

Gemeinsam mit Besucher*innen und Nutzer*innen werden Prototypen und digitale Produkte entwickelt, die den Zugang zu den Sammlungen vereinfachen und ihre Nachnutzung ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Projekt-Blog.

Projektleitung: Dr. Antje Schmidt
Ansprechpartnerin (Projektkoordination): Marleen Grasse
marleen.grasse(at)mkg-hamburg.de



Foto: Pferd Pyramiden der Mädchen, vielleicht von Heinrich Hamann, um 1900, MK&G, Public Domain