Anreise

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg liegt direkt neben dem Hauptbahnhof Hamburg im Hamburger Stadtzentrum.

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Steintorplatz
20099 Hamburg

Mit dem öffentlichen Nahverkehr

S-Bahn: alle Linien, Haltestelle "Hauptbahnhof"; U-Bahn: alle Linien, Haltestellen
"Hauptbahnhof Süd" oder "Hauptbahnhof Nord". Auskünfte über Linien und Tarife des Hamburger
Verkehrsverbunds HVV erhalten Sie unter Tel. 040-19449 oder hier: Mit dem HVV zu uns

Mit dem StadtRAD

Die nächsten StadtRAD Stationen befinden sich in der Mönckebergstraße/Ecke Steintorwall und in der Münzstraße. Informationen zur Buchung sowie zu weiteren Standorten finden Sie bei StadtRAD Hamburg.

Mit der Bahn

Anreise von außerhalb mit der Bahn: Haltestelle "Hamburg Hauptbahnhof". Fahrplanauskünfte der Bahn erhalten Sie unter Tel. 0180/59966 33 oder auf www.bahn.de.

Mit dem Auto

Die Autobahnen A1, A7 und A24 tangieren die innere Stadt im Osten und Westen; die A1 aus
Richtung Süden führt direkt ins (ausgeschilderte) Zentrum, zum Hauptbahnhof und somit zum MKG.
Weitere Informationen zur Anreise erhalten Sie über Google Maps. Empfehlenswert ist die Nutzung der zahlreichen Park-and-Ride-Angebote im Hamburger Umland. Weitere Informationen zu den Park-and-Ride-Angeboten und -Standorten finden Sie hier.

Parken

Die zahlreichen Parkhäuser in der Hamburger Innenstadt sind durch ein Parkleitsystem gut ausgeschildert. In unmittelbarer Nähe zum MKG befindet sich das Parkhaus Centrum Hühnerposten und der Parkplatz Hühnerposten (ca. 3 Minuten Fußweg). Weitere Informationen zu diesen Parkmöglichkeiten finden Sie hier.

Barrierefreiheit

Rechts neben dem Haupteingang befindet sich ein Fahrstuhl, mit dem Sie in das Foyer gelangen. Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Parkplatz Steintorplatz direkt vor dem Museum. Alle Ausstellungsräume sind für Besucher*innen im Rollstuhl und Eltern mit Kinderwagen zugänglich. Die sanitären Einrichtungen im Untergeschoss und im zweiten Stock sind mit dem Fahrstuhl erreichbar. Rollstühle stellen wir Ihnen gerne kostenfrei zur Verfügung. Bitte sprechen Sie unser Aufsichts- und Servicepersonal an. 
Das MKG entwickelt außerdem kontinuierlich speziell auf Menschen mit besonderen Bedürfnissen ausgerichtete Vermittlungsprogramme.