back   Next

Malteser Melone

close
image /
Johann Knapp (1778-1833)1820WienAquarell36 x 48 cm

Johann Knapp war angestellt am Wiener Hof und zeichnete im Auftrag des Erzherzogs Johann von Österreich (1782-1859) die Früchte und Blüten des botanischen Gartens in Schloss Schönbrunn. Dazu gehörten gleichermaßen heimische Alpenpflanzen und importierte Exoten, die von Exkursionen österreichischer Forscher mitgebracht wurden. Mit großer Präzision "porträtierte" Knapp beispielsweise über 100 Apfelsorten, fast 30 Kürbisarten oder auch 73 verschiedene Weintrauben. Er baute ein Archiv von Aquarellen auf, aus dem er je nach Bedarf Kopien für seine Auftraggeber schuf. Museumsgründer Justus Brinckmann (1843-1915) erwarb 1890 dieses Archiv mit über 1150 Zeichnungen.