Web-Journal zum Jugendstil

Europa um 1900 – eine Zeit der Umbrüche. Frauen kämpfen für ihre Rechte, Gesundheitsbewusste entdecken die Vorteile einer vegetarischen Ernährung und Publizisten reformieren die Erziehung. Auch Künstler und Gestalter brechen mit alten Vorstellungen und wagen den Neuanfang. In diese Epoche fällt die Gründung des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg. Der Direktor Justus Brinckmann erwirbt 1900 zahlreiche Exponate auf der Weltausstellung in Paris. Heute ist die Jugendstil-Sammlung Fundament des Hauses und präsentiert die Entwürfe großer internationaler Gestalter: Die minimalistischen Stühle von Charles Rennie Mackintosh, den funktionalen Schreibtisch von Henry van der Velde und das schwarz-weiß Interieur der Wiener Werkstätte um Koloman Moser.

In dem Web-Journal „Bewegte Jahre. Auf den Spuren der Visionäre“ begleiten Sie den fiktiven Reporter Christian Heller bei seinen Begegnungen mit realen Künstlern, Visionären, Reformerinnen und Gestalterinnen. In seinem Reisetagebuch zeichnet er ein lebhaftes Bild des Jugendstils. Zahlreiche Original-Fotos
und -Dokumente gewähren Einblick in Ateliers, Werkstätten und Wohnhäuser der tonangebenden Akteure. Von Hamburg über Paris und Wien nach Glasgow und Ascona – machen Sie sich gemeinsam mit Christian Heller auf die Reise!


Abb.: Paul Fischer: Chainless Cycle Co. Jorck's Passage (Ausschnitt), 1896, MKG Sammlung Online