Erker mit Mobiliar

Fenster schliessen
Bild /
A. Damon et Colinum 1899ParisEichenholzfurnier mit Intarsien und Schnitzereien, Glas, Blei396,5 x 377 x 159 cm

Das Erkerzimmer der französischen Firma Damon und Colin ist ein prominentes Beispiel für den durch die Weltausstellungen ausgelösten Konkurrenzkampf, der die internationalen Kunsttischlereien und Möbelfirmen zu Höchstleistungen anspornte. Von der Pariser Weltausstellung im Jahre 1900 gelangte dieses Interieur direkt in das MKG. Es verkörpert die seinerzeit fortschrittlichsten Tendenzen der Innenraumgestaltung im Jugendstil in Reinform. Entsprechend des Strebens der Jugendstilkünstler nach dem Gesamtkunstwerk verbindet ein lineares, florales Ornament Möbel, Vertäfelung, Glasfenster und Tapeten zu einem fließenden Raumensemble. Seine leichte Eleganz steht in deutlichem Gegensatz zu den schwerfälligen, prunkvoll überladenen Interieurs des Historismus, von dem sich der Jugendstil entschieden distanzierte.