Maskenfiguren "Toboggan" B und "Große Technik"

Fenster schliessen
Bild /
Lavinia Schulz (1896-1924) und Walter Holdt (1899-1924)um 1923HamburgDraht, LeinenMaske: H 63 cm; B 42 cm; Anzug: L 145 cm

Die Toboggan Frau gehört zu einer Serie von 20 Ganzkörpermasken des Tänzerpaares Lavinia Schulz und Walter Holdt. Von 1919 bis 1924 führten die beiden in ihren exotischen selbst gestalteten und hergestellten Kostümen dramatisch-tragische, lustig-seltsame Tänze zu avantgardistischer Musik auf. Ihre Bühnen waren die berühmten Hamburger Künstlerfeste und Revue-Theater der Stadt. 1924 trieb finanzielle Not das Künstlerpaar in den Freitod. Lange blieb ihr im MKG gelagerter Nachlass unentdeckt. Heute ist er eindrucksvolles Zeugnis für den Expressionismus und die damals beginnende Moderne in Deutschland. Dieses Werk finden Sie auch auf MKG Sammlung Online.