Faltfächer

Fenster schliessen
Bild /
unbekanntum 1785DeutschlandBlatt: Seidengewebe, bemalt, Pailletten, Stäbe: Elfenbein, geschnitzt, Gold- und SilberauflageL 27,5 cm

Der Fächer erlebte im 18. Jahrhundert seine Blütezeit; das Luxusobjekt war Inbegriff weiblicher Verführungskunst. In einer Gartenidylle überreicht eine Dame in modisch geraffter Robe à la Polonaise einem kleinen, aber nicht weniger elegant gekleideten Mädchen eine Süßigkeit aus einer Spitztüte. Links davon die ornamentale Darstellung eines Freundschaftszeichens, auf der rechten Seite eine Karte der Isle de Ceilan - Ceylon, dem heutigen Sri Lanka. Die Miniaturmalerei auf weißer Seide ist umrahmt von aufgenähten Pailletten. Auflagen aus Gold- und Silberfolie zieren die durchbrochenen Elfenbeinstäbe.