Trinkspielautomat mit Neptun als Winzer auf einer Schildkröte reitend

Fenster schliessen
Bild /
Leodegar Grimaldo 1626Schrondorf bei StuttgartHolz, farbig gefasst, Silber vergoldet, eisernes Laufwerk 22,8 x 10,4 x 20 cm

Der Trinkspiel-Automat ist ein Höhepunkt der Unterhaltungstechnologie der deutschen Spätrenaissance. Der Herzog von Württemberg verschenkte das einzigartige Kunstkammerstück 1631 zu einer Hochzeit. Es war viel mehr als nur Spielzeug zur Belebung des geselligen Umtrunks. Dieses Wunderwerk der Mechanik fuhr auf verborgenen Laufrädern über die Tischplatte und kam automatisch am Rand der Tafel zum Stillstand. Der höfische Gast, vor dem die aufziehbare Schildkröte anhielt, musste den Kreisel in der Hand des Weinbauern drehen und dem ihm zugewandten Trinkspruch befolgen: Entweder einen mit Wein gefüllten Becher austrinken oder den Trinkspiel-Automaten erneut in Bewegung setzen. Dieses Werk finden Sie auch auf MKG Sammlung Online.