Hütchenspiel "Sweet Memory"

Fenster schliessen
Bild /
Entw. Jessica Dolny ( *1977) Ausf. Fa. Arzberg, Schirnding2005Halle (Saale)Porzellan, handbemaltUnterplatte: 36,4 x 35,6 cm; Hütchen: H 8 cm; D 5 cm

Die Arbeit der jungen Gestalterin, die ihr Designstudium an der Hochschule der Künste der Burg Giebichenstein in  Halle absolvierte, entstand im Rahmen des Studienprojekts "la dolce vita" in Zusammenarbeit mit der Firma Arzberg Porzellan. Für ihre Interpretation des "süßen Lebens", entwickelte Dolny ein Memory-Spiel aus Porzellan in Kleinserie. Auf einem quadratischen Spielbrett bietet sich in 24 kleinen Mulden Platz für Naschereien. Diese werden von den schneeweißen Spielhütchen verdeckt. Pro Spielzug wird ein Paar gelüftet. Dabei offenbart sich im Innern des Hütchens ein Dekor, für das die Designerin Motive aus dem Arzberg-Fundus zerschnitten und neu interpretiert hat. Wird ein passendes Paar gefunden, darf genascht werde. Durch einen spielerisch-humorvollen Umgang mit dem Material möchte Dolny die "alte kühle Königin Porzellan" (J. Dolny) zu neuem Leben zu erwecken.