Schale mit kufi-Schrift

Fenster schliessen
Bild /
9.- 10. Jh.IranIrdenware mit SchlickermalereiD 26,2 cm

Im persischen Samaniden-Reich (873-999) entstanden höchst eindrucksvolle Schalen mit Inschriften. Die Buchstaben heben sich stets kontrastreich vom Grund ab. Meistens ist der Gefäßkörper mit einem weißen Tonschlicker überzogen. Die hier abgebildete Schale trägt hingegen eine mangan-braune Grundierung mit einem Segensspruch in kufischer Schrift. Die gelungene Verteilung der weißen Buchstaben verrät, dass der Töpfer für den Dekor einem Entwurf folgte. Dieses Werk finden Sie auch auf MKG Sammlung Online.