Durch Polizisten verletze Schülerin nach der Hinrichtung des südafrikanischen Anti-Apartheid-Kämpfers Salomon Mahlangu in Pretoria

Fenster schliessen
Bild /
Peter Magubane (*1932)1979Silbergelatine22,5 x 32,7 cm

Peter Magubane zeigt, was es bedeutet, unter dem Regime der Apartheid aufzuwachsen. 1979 veröffentlichte er seine Bilder im National Geographic. Er wurde mehrere Male verhaftet und erhielt Berufsverbot. In seinen Fotografien stellt er das Leben in den Townships Südafrikas dar. Im Gegensatz zu vielen Fotojournalisten, die das Bild von Südafrika in seiner Zeit illustrieren, ist Magubane ein einheimischer Berichterstatter. Dies zeigt die veränderte Lage der Bildproduzenten und den partiellen Wandel in der Wahrnehmung. Die Konflikte unserer Welt werden seit den 1980er Jahren auch jenseits der europäischen und nordamerikanischen Perspektive durch einheimische Fotografen dargestellt.