Armreif

Fenster schliessen
Bild /
Peter Chang (*1944)2004GlasgowKunststoffB 16,5 cm; D der Öffnung 7 cm

Der Schmuck des britischen Künstlers und Grafikers Peter Chang ist wie der Armreif nur bedingt tragbar. Eher handelt es sich um exotische, farbenfrohe Schmuckskulpturen. Sie verbinden die Einflüsse von Memphis und Pop Art zu einem ganz neuen Verständnis von Schmuck. Material und Wertigkeit stehen in umgekehrten Verhältnis zueinander: Billigste Plastikabfälle werden dank aufwendiger kunsthandwerklicher Techniken wie der Lackmalerei in äußerst edel anmutende Kostbarkeiten verwandelt. Bei den Objekten von Chang handelt es sich um Einzelstücke. Ihre Herstellung kann bis zu 400 Stunden pro Stück in Anspruch nehmen kann.