Terrine mit Untersatz

Fenster schliessen
Bild /
Robert-Joseph Auguste (Meister 1757, † 1805)1770/72ParisSilberD 36,3 cm; D Platte 50 cm

Diese aus massivem Silber gefertigte Terrine ist eine der schönsten Schöpfungen des französischen Goldschmiedes Robert-Joseph Auguste. Das repräsentative Tafelsilber entspricht einem "pot-à-oille", einem Ragout-Topf, der eigens für das Lieblingsgericht des französischen Königs Ludwig XIV. (1638-1715) entworfen wurde. Die Griffe in Form von naturalistischen gestalteten Widderköpfen, die Ornamente aus Akanthus-Laub, Perlen und Lorbeerblättern sowie die üppigen Eichenlaub-Girlanden zitieren antike Vorbilder und markieren die Hinwendung zum neuen klassizistischen Stilempfinden. Platziert in der Mitte einer festlichen Tafel, bildete die Terrine ein kostbares und imposantes Schaustück.