Dreiteiliger Klappspiegel

Fenster schliessen
Bild /
2. Hälfte 4. Jh. v. Chr.wohl Syrakus (Sizilien)SilberH 27 cm; D 17,6

Der dreiteilige Klappspiegel - ein Unikat - diente nicht nur kosmetischen Zwecken: Er hatte die Kraft, die Seele des sich Betrachtenden einzufangen und zu bewahren. Ursprünglich war der Griff aus Knochen, Elfenbein oder Holz gearbeitet. Der eigentliche Spiegel befand sich zwischen zwei figürlich verzierten Platten. Die eine zeigt in plastischer Applikation die syrakusanische Quellnymphe Arethusa und innen den griechischen Liebesgott Eros mit einem Vogel. Die andere ist mit einem umlaufenden Fries mit Löwen, Hund, Stier, Panther und Greif geschmückt und zeigt innen einen nackten Heroen im Kampf mit einem Greifen.