Athena

Fenster schliessen
Bild /
Kopie 1. Hälfte 2. Jh. n. Chr. nach einem griechischen Original um die Mitte des 5. Jh. v. Chrrömisch MarmorH 142 cm

Myron zählt zu den bedeutendsten Bildhauern der griechischen Klassik. Eines seiner Hauptwerke ist die Gruppe der Göttin Athena mit dem Satyrn Marsyas, die einst auf der Athener Akropolis aufgestellt war. Das Denkmal zeigte den Mythos um die Erfindung der Flöte durch Athena und soll Athens Anspruch auf politische Vorherrschaft ausdrücken. Entstellt beim Flötenspiel wirft Athena die Flöte fort. Diese Geste soll die Verachtung der Stadt Athen gegenüber der niederen Kunst des Flötenspiels demonstrieren. Marsyas dagegen, der sich anschickt die Flöte aufzuheben, steht für die unkultivierte, bäurische Provinz Böotien, wo man das Flötenspiel liebte.