Neues

Blättern:
  • first arrow
  • left arrow
  • von
  • 1
  • right arrow
  • last arrow

Unseld begeistert!

Blick hinter die Kulissen von Pixar | 19. Februar 2013

Großes Kino! Am 14. Februar präsentierte Pixar-Regisseur Saschka Unseld im Rahmen der Ausstellung "PIXAR. 25 Years of Animation" seinen Kurzfilm "The Blue Umbrella", der eben erst auf der Berlinale Premiere hatte.

Ganzen Artikel lesen

Großes Kino! Am 14. Februar präsentierte Pixar-Regisseur Saschka Unseld im Rahmen der Ausstellung "PIXAR. 25 Years of Animation" seinen Kurzfilm "The Blue Umbrella", der eben erst auf der Berlinale Premiere hatte. Vor 300 begeisterten Fans erklärte er, wie ein Kurzfilm entsteht und wie er selbst zu Pixar gekommen ist. Nach der Autogrammstunde kamen Dennis Conrad, Ausstellungskurator, Marc Greenberg, Produzent bei Pixar, und Saschka Unseld noch für ein Foto zusammen. Mit dabei ... natürlich Freund Sulley aus der Monster AG.

Minimieren

Weiterempfehlen

Pixar exklusiv

Ein Profi gibt Einblick | 13. Februar 2013

Am 14. Februar um 19 Uhr zeigt Pixar-Regisseur Saschka Unseld sein jüngstes Werk exklusiv dem Hamburger Publikum und erzählt vom Making of. Der neueste Pixar-Kurzfilm „The Blue Umbrella“ wurde in diesen Tagen erstmals auf der Berlinale präsentiert.

Ganzen Artikel lesen

Am 14. Februar um 19 Uhr zeigt Pixar-Regisseur Saschka Unseld sein jüngstes Werk exklusiv dem Hamburger Publikum und erzählt vom Making of. Der neueste Pixar-Kurzfilm „The Blue Umbrella“ wurde in diesen Tagen erstmals auf der Berlinale präsentiert. Nach der Filmvorführung erlaubt der in Hamburg aufgewachsene Saschka Unseld einen Blick hinter die Kulissen von Pixar: von der ersten Story-Idee bis zur Umsetzung seiner Vision auf großer Leinwand. Er verrät, wie Technologie die künstlerische Umsetzung inspiriert und gibt zudem einen Einblick in die Entstehungsprozesse von Kurzfilmen in den Pixar Animation Studios. Saschka Unseld absolviert sein Studium an der Filmakademie Ludwigsburg, ist Mitbegründer des deutschen Animationsstudios SOI in Ludwigsburg/Berlin und arbeitet seit 2008 u.a. für „Toy Story 3“, „Merida – Legende der Highlands“ und „Cars 2“ als Layout Artist bei Pixar. „The Blue Umbrella“ ist seine erste Regiearbeit. Einlass 30 Minuten vor Beginn, im Museumseintritt inbegriffen.

Minimieren

Weiterempfehlen

Kommen, Schauen, Staunen

Ein Vorgeschmack auf die PIXAR-Ausstellung | 17. Januar 2013

Handgemacht sind sie, die Helden von PIXAR, gezeichnet, gemalt, koloriert, geknetet und schließlich am Computer animiert. Wie die Figuren der großen Animationsfilme entstehen, erzählt die Ausstellung "PIXAR. 25 Years of Animation". Ein kleiner rasanter Film macht Appetit.

Ganzen Artikel lesen

Handgemacht sind sie, die Helden von PIXAR, gezeichnet, gemalt, koloriert, geknetet und schließlich am Computer animiert. Wie die beliebten Figuren der großen Animationsfilme entstehen und zum Leben erweckt werden, davon erzählt die Ausstellung "PIXAR. 25 Years of Animation" ab dem 27. Januar. Sie schaut hinter die Kulissen, blickt den Illustratoren, Grafikern und Bildhauern über die Schulter und zeigt, wie viel Kunst hinter den Filmen steckt. Ein kleiner rasanter Film macht Appetit auf mehr.

Minimieren

Weiterempfehlen

Da freut sich einer ...

Pixar-Figuren bevölkern das MKG | 16. Januar 2013

Stück für Stück schlüpfen die Helden der PIXAR-Filme aus ihren Kisten und bevölkern die Ausstellungsräume im MKG. Hier wird gerade James P. Sullivan, Held der Monster AG, genannt Sulley, vorsichtig und liebevoll ausgepackt.

Ganzen Artikel lesen

Stück für Stück schlüpfen die Helden der PIXAR-Filme aus ihren Kisten und bevölkern die Ausstellungsräume im MKG. Hier wird gerade James P. Sullivan, Held der Monster AG, genannt Sulley, vorsichtig und liebevoll ausgepackt. Sieht ganz so aus, als würde sich der haarig-flauschige, blaue Hüne, schon riesig auf die Ausstellung "PIXAR. 25 Years of Animation" und viele Besucher freuen, obwohl dem Kopf noch der Körper fehlt. Sulley's bester Freund Mike Glotzkowski, giftgrüner Augapfel auf zwei Beinen, steht schon erwartungsvoll an seinem Platz. Am 27. Januar ist es soweit, dann spuken die Monster, Nemo, Merida und all die anderen PIXAR-Helden durchs Museum.

Minimieren

Weiterempfehlen