Neues

Blättern:
  • first arrow
  • left arrow
  • von
  • 1
  • right arrow
  • last arrow

Neu im MKG

Ein Steinway-Flügel für den Spiegelsaal! | 16. Dezember 2015

Für die hochkarätigen Konzerte, die regelmäßig im Spiegelsaal stattfinden, kam ein neuer Steinway-Flügel ins Haus. Den Erwerb des fabrikneuen Instruments aus dem Hamburger Werk der Edelmarke Steinway & Sons verdankt das MKG der Hans Brökel Stiftung für Wissenschaft und Kultur, die den Flügel stiftet.

Ganzen Artikel lesen

Für die hochkarätigen Konzerte, die regelmäßig im Spiegelsaal stattfinden, kam ein neuer Steinway-Flügel ins Haus. Den Erwerb des fabrikneuen Instruments aus dem Hamburger Werk der Edelmarke Steinway & Sons verdankt das MKG der Hans Brökel Stiftung für Wissenschaft und Kultur, die den Flügel stiftet. Der bisher benutzte, modernisierte historische Flügel aus dem 19. Jahrhundert genügte den Anforderungen an ein zeitgemäßes Konzertinstrument nicht mehr. Bei dem neuen Flügel handelt es sich um das Modell B-211, das für die Größe des historischen Saales mit etwa 170 Plätzen angemessen ist und von Pianisten häufig als der „perfekte Flügel“ bezeichnet wird. Das Instrument mit der Seriennummer 601.981 steht nun auf der Bühne des beliebten Festsaals und wird ab sofort für noch mehr Spielfreude und exzellenten Hörgenuss sorgen.

Minimieren

Weiterempfehlen

Musikalisches Museum

15 Jahre Sammlung Andreas und Heikedine Beurmann | 19. November 2015

Im Jahr 2000 schenkten der Hamburger Musikwissenschaftler und Medienmanager Prof. Dr. Andreas Beurmann und seine Frau Heikedine dem MKG einen Großteil ihrer weltberühmten Sammlung wertvoller historischer Tasteninstrumente.

Ganzen Artikel lesen

Im Jahr 2000 schenkten der Hamburger Musikwissenschaftler und Medienmanager Prof. Dr. Andreas Beurmann und seine Frau Heikedine dem MKG einen Großteil ihrer weltberühmten Sammlung wertvoller historischer Tasteninstrumente. Die etwa 80 Instrumente aus der Zeit des 16. bis 20. Jahrhunderts werden im eigens zu diesem Zweck von der Hans Otto Schümann-Stiftung finanzierten Schümann-Flügel des Museums präsentiert. Sie sind nicht nur Ausstellungsstücke, sondern werden regelmäßig in musikalischen Führungen vorgestellt und gespielt. Zum Jubiläum lassen Musiker die Instrumente am 22. November bei einem Musikfest wieder erklingen.

Minimieren

Weiterempfehlen