Neueröffnungen

Seien Sie neugierig!

Endlich können die Besucher wieder ihre Lieblingsstücke bewundern. Nach langen Sanierungs- und Umbauarbeiten öffnete das MKG im Jahr in 2012 die Sammlungen Moderne, Antike und Renaissance, Design mit der legendären Spiegel-Kantine und schliesslich Buddhismus und Christentum. Mit den lang ersehnten Wiedereröffnungen bietet das MKG eine umfassende Erzählung von menschlicher Kreativität und Erfindungsgabe von der Antike bis in die Gegenwart. Tausende kostbare und überraschende Kunstwerke aus verschiedenen Kulturen und Epochen werden in neuen inhaltlichen Konzeptionen präsentiert. Die Sammlung Antike ist in die prächtige Enfilade im Südflügel des Erdgeschosses gezogen. Diese Verlegung ermöglicht erstmals einen chronologischen Einstieg in den Museumsrundgang. Auf dem ursprünglichen Areal der Antike im Mitteltrakt des ersten Geschosses ist eine zusätzliche Sonderausstellungsfläche entstanden, so dass große Sonderausstellungen erstmals in einem Stockwerk auf mehr als 1.000 Quadratmetern Platz finden. Es ist vor allem den zahlreichen Saalpaten zu verdanken, dass die Sammlung des MKG in ihrer ganzen Pracht wieder in neuem Glanz erstrahlt. Ihr Engagement ist überwältigend und bezeugt die Liebe der Hamburger zu ihrem Museum am Steintorplatz.