Vermietung

Spiegelsaal

Der Spiegelsaal ist ein 1909 im neoklassizistischen Stil erbauter Festsaal. Er stammt aus dem ehemaligen Budge-Palais am Harvestehuder Weg. Die Hamburger Mäzene Emma und Henry Budge nutzten ihn viele Jahre für ihre glanzvollen gesellschaftlichen Aktivitäten. Wieder aufgebaut durch eine Initiative der Elsbeth Weichmann Gesellschaft e.V. ist der Spiegelsaal heute ein festlicher Rahmen für öffentliche, private und gesellschaftlich-kulturelle Anlässe wie Empfänge (Stehempfänge bis zu 250 Personen), Konzerte (für 170 Personen), Produktpräsentationen und Tagungen.